Pressemeldungen 

Informationen der Stadt Düren zur Corona-Lage

13.01.2022 
Regelungen der Coronaschutzverordnung des Landes NRW wurden angepasst
(Testungen vor Ort, Gastronomie und Verschärfungen der Maskenpflicht)

Zur Pressemitteilung >>


22.12.2021
Coronavirus: Stadt Düren erlässt eine neue Allgemeinverfügung
Zur Pressemitteilung >>


02.12.2021 
In den Verwaltungsgebäuden der Stadt Düren gelten ab dem 6. Dezember die 3G-Regeln
Zur Pressemitteilung >>


 

Hinweis

für Besucherinnen und Besucher der städt. Verwaltungsgebäude

Hinweis GrafikNEU AB DEM 27. JUNI:
Maskenpflicht in den Verwaltungsgebäuden entfällt

Die sogenannte 3G-Regel entfällt

In den Verwaltungsgebäuden besteht keine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nase-Schutzes mehr, es wird jedoch weiterhin empfohlen.

 


 

Aktuelle Fallzahlen

im Kreis Düren

Alle Wichtigen Informationen auf einen Blick 
7-Tages-Inzidenz, aktuelle Fälle, Hospitalisierungsrate und Vieles mehr.

Gesamtüberblick über das aktuelle Geschehen​ unter: www.kreis-dueren.de/aktuelles/corona


 

Die Stadt Düren appelliert noch einmal ausdrücklich: "Bitte tragen Sie durch Ihr persönliches Verhalten dazu bei, die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern."


 


 

Multilingual information

Coronavirus in North Rhine-Westphalia 

Multilingual information about the Coronavirus in North Rhine-Westphalia 
The State Government informs about current measures with regards to the coronavirus in several languages

>> https://www.land.nrw/corona-multilingual

 


 

Aktuelle Informationen

Kreis Düren


 

Aktuelle Informationen

Land NRW


 

Corona-Hilfspaket

der Stadt Düren

Unterstützung für Unternehmen und Vereine

Um den Folgewirkungen der Pandemie für unterschiedliche Einrichtungen, Geschäfte, Betriebe und Vereine in Düren entgegenzuwirken, hat die Stadtverwaltung Düren gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Verbänden ein umfangreiches Maßnahmepaket zusammengestellt. 

>> Corona-Hilfspaket der Stadt Düren


 

Schnelltests

Aktuelle Informationen

Mindestens ein kostenloser Schnelltest pro Woche kann nun im Kreis Düren auch in Apotheken und bei Zahnärzten von jedem Bürger in Anspruch genommen werden.

>> Alle Testmöglichkeiten im Kreis Düren

[ Hinweis: Die Schnelltest sind eine gute Methode, um festzustellen, ob im Moment des Abstrichs eine Infektion vorliegt oder nicht. Ein negatives Schnelltest-Ergebnis entbindet nicht von der Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln. Sollte der Schnelltest ein positives Ergebnis zeigen, kann direkt im Anschluss ein aussagekräftigerer PCR-Test zur Bestätigung gemacht werden. (Quelle Kreis Düren) ]


 

Impfungen

Aktuelle Informationen Kreis Düren


 

Bürgeranfragen


 

Weitere Informationen

Hotlines

Hotline des Kreises Düren: 02421/221053920
Mo – Do: 8:00 – 15:00 Uhr, Fr. 8.00 – 13.00 Uhr erreichbar
 

NRW-Gesundheitsministerium: 0211 / 9119 1001
Sie erreichen das ServiceCenter der Landesregierung montags bis freitags zwischen 8:00 und 18:00 Uhr. Darüber hinaus steht die NRW-Hotline 0211/8554774 für allgemeine Fragen zur Verfügung.
Ausdrückliche Bitte an die Bürgerinnen und Bürger: Bitte blockieren Sie nicht unnötig die Notrufnummern 110 und 112!


Für Dürener Unternehmen bietet die WIN.DN eine Hotline und Informationen zur Corona-Pandemie: Trotz der sehr dynamischen Entwicklung auch hinsichtlich der Folgen der Corona-Pandemie versucht die WIN.DN gemeinsam mit weiteren Partnern den Dürener Unternehmen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Über die neue Hotline unter Tel: 02421-69540-18 erreichen Sie die WIN.DN von Montag - Donnerstag 9-16 Uhr und Freitag 9-12 Uhr für Ihre Fragen hinsichtlich der staatlich angebotenen Unterstützung. Auch die Mitarbeiter der Kreis-Wirtschaftsförderung stehen unter der Rufnummer 02421- 221061-214 hierzu für alle Unternehmen aus dem Kreisgebiet Düren ab sofort zur Verfügung!