Stadtentwässerung Düren

- eigenbetriebsähnliche Einrichtung -

Aufgaben

Die Stadtentwässerung stellt sicher, dass die Anlagen der Abwasserentsorgung erstellt werden und reibungslos funktionieren, damit die hygienische Voraussetzung für Wohnen, Arbeiten, Freizeitgestaltung in der Stadt Düren  geschaffen wird.

Die Gewässerunterhaltung und Abwasserreinigung werden vom Wasserverband Eifel–Rur (WVER) übernommen. Der WVER ist telefonisch unter 02421 494-0 (Zentrale) zu erreichen.

Die Versorgung mit Gas, Wasser und Elektrizität ist Aufgabe der Stadtwerke Düren (Telefon: 02421 126-0).

Die Stadtentwässerung Düren plant, baut und unterhält:

  • 13,5 km Mischwasserkanäle
  • 270,9 km Schmutzwasserkanäle
  • 264,1 km Regenwasserkanäle
  • 16 Pumpstationen für Schmutz- und Regenwasser
  • 4 Regenrückhaltebecken mit insgesamt 1.000 ccm Volumen
  • 9 Regenrückhaltebecken mit insgesamt 55.700 ccm Volumen
  • 3 Regenklärbecken
  •  

Organisationsstruktur
Dezernat Bauen / Stadtentwässerung Düren

 


 

Mitglieder des Personalrates

Gruppe der Beamten/Beamtinnen

Frau Schneider, Telefon: 02421 25-2264

Herr Bongard, Telefon: 02421 9769-1340

Herr Isecke, Telefon: 02421 25-2264

Gruppe der Arbeitnehmer/-innen

Frau Salentin, Telefon: 02421 25-2259

Herr Pallenberg, Telefon: 02421 25-2139

Frau Höflie-Ehrenberg, Telefon: 02421 25-2265 oder -2706

Herr Nohr, Telefon: 02421 9434-0

Herr Nürnberg, Telefon: 02421 25-2265

Frau Andreu-Kruth, Telefon: 02421 25-2252

Frau Treichel, Telefon: 02421 25-2265

Herr Streitberg, Telefon: 02421 25-2228

Herr Esser, Telefon: 02421 25-2704

Herr Zymelka, Telefon: 02421 59190

Schwerbehindertenvertretung

Frau Höflie-Ehrenberg, Telefon: 02421 25-2265 oder -2706

Jugend- und Auszubildendenvertretung

Frau Mayntz, Telefon: 02421 25-2087