Bus & Bahn

Die Erschließung aller Ortsteile des Stadtgebietes erfolgt im Wesentlichen durch den öffentlichen Busverkehr. Als Aufgabenträger des Öffentlichen Personenverkehrs fungiert der Kreis Düren.

Die Anbindung der Stadt Düren an den Schienenverkehr erfolgt durch zwei Regionalexpress-Linien (RE 1 und RE 9), eine Regionalbahn in Richtung Aachen-Heerlen (RB 20 / Euregio-Bahn) und eine S-Bahn-Verbindung in Richtung Köln. Auf der Nord-Süd-Achse verkehrt mit der Rurtalbahn (RB 21) ebenfalls eine Regionalbahnlinie im Norden in Richtung Jülich-Linnich und im Süden in Richtung Heimbach-Rureifel. Auf der historischen Bahnstrecke zwischen Düren und Euskirchen wurde der Bahnverkehr inzwischen reaktiviert. Mit sechs Fahrtenpaaren an Werktagen bzw. vier Fahrtenpaaren an Wochenenden und Feiertagen läuft die Bördebahn im Vorlaufbetrieb. Für die Ausweitung des Fahrplanangebots werden derzeit weitere infrastrukturelle Maßnahmen getroffen.

Weitergehende Informationen zu Fahrplänen und Tarifen finden Sie hier:

Aachener Verkehrsverbund

Rurtalbus GmbH
 


 

City Ticket

Sie planen mal wieder eine ausgiebige Shopping-Tour im Stadt-Center, haben einige Besorgungen in der Innenstadt zu erledigen oder möchten einfach nur im Biergarten die gemütliche Atmosphäre genießen? Wo auch immer Sie hin müssen, mit dem City-Tarif für 1,00 Euro sind Sie richtig unterwegs.

...weitere Informationen zum City Ticket

Damit lassen sich die lästige Parkplatzsuche und der Berufsverkehr im Stadtkern vermeiden. Dies schont nicht nur Ihre Nerven, sondern auch Ihr Portemonnaie.

Der City-Tarif gilt für Fahrten mit dem CityBus (ganztägig) oder mit jeder anderen Buslinie der DKB oder der RVE innerhalb des auf der Karte blau gekennzeichneten Bereichs (montags bis freitags ab 9 Uhr, samstags und sonntags ganztägig).

 

 


 

City Ticket XL

Quer durch die gesamte Stadt Düren für 1,50 Euro: Am 1. Mai 2017 startete das City-Ticket XL Düren, das für Einzelfahrten im gesamten Stadtgebiet gilt.

...weitere Informationen zum City Ticket XL

Ein Vier-Fahrten-Ticket für Erwachsene kostet 5,60 Euro. Kinder zahlen sogar nur einen Euro pro Ticket.

Das Ticket gilt in allen Bussen sowie in den Zügen der Rurtalbahn zwischen Düren Bahnhof und den Haltepunkten „Im Großen Tal“ und Niederau-Tuchmühle. Ziel ist es, das mehr Leute auf Bus und Bahn umsteigen und die ÖPNV-Angebote nutzen. Das neue Ticket ist in allen Bussen, Zügen und im iPUNKT am Marktplatz erhältlich.


 

School&Fun-Ticket

Egal ob während der Schulzeit, der Freizeit oder sogar in den Ferien:

Das School&Fun-Ticket ermöglicht eine preiswerte und vor allem sichere Beförderung der Schülerinnen und Schüler. Diese können somit – unabhängig von Bus und Bahn –im gesamten AVV-Gebiet frei unterwegs sein.

Das School&Fun-Ticket für anspruchsberechtigte Schülerinnen und Schüler ist für ein ganzes Schuljahr gültig und wird, solange sich keine Änderungen der persönlichen Verhältnisse ergeben, automatisch um ein weiteres Schuljahr verlängert. Bei dem School&Fun-Ticket für Selbstzahler – ein Ticket für Schülerinnen und Schüler, die keinen Anspruch auf die Übernahme der Schülerfahrkosten haben – handelt es sich ebenfalls um ein Jahresticket, welches jedoch direkt über den zuständigen Verkehrsträger zu bestellen ist.

Kosten:
Eigenanteil für Schülerinnen und Schüler mit Anspruch auf Fahrkostenübernahme durch den Schulträger

bis 1.8.2021
12,00 Euro/Monat 1. minderjähriges Kind
6,00 Euro/Monat 2. minderjähriges Kind
Alle weiteren anspruchsberechtigten Kinder einer Familie unter 18 Jahren sind von Eigenanteilen befreit.

ab 1.8.2021
14,00 Euro/Monat 1. minderjähriges Kind
7,00 Euro/Monat 2. minderjähriges Kind
Alle weiteren anspruchsberechtigten Kinder einer Familie unter 18 Jahren sind von Eigenanteilen befreit.

 

Weitere Informationen zum School&Fun Ticket:

Bitte wenden Sie sich bei konkreten Fragen zum School&Fun-Ticket an das Sekretariat Ihrer Schule.
Beim Besuch einer städtischen Schule können Sie sich auch gerne an den Schulträger (Schulverwaltungsamt der Stadt Düren) oder an den Verkehrsträger (Rurtalbus GmbH) direkt wenden. Dort wird Ihnen mitgeteilt, welche Art von School&Fun-Ticket für Ihr Kind in Frage kommt und somit eine Fahrkostenübernahme durch den Schulträger möglich ist.