Stadtbücherei

Eins, zwei, zack – die Wikinger im Kulturrucksack

LOGO Kulturrucksack

Auch in diesem Jahr ist der Kulturrucksack in Düren wieder randgefüllt mit spannenden Workshops, kreativen Kursen und viel Platz zum Selbermachen. Das Landesprogramm „Kulturrucksack“ soll Kindern und Jugendlichen zwischen 10 und 14 Jahren möglichst früh die Tür zu Kunst und Kultur öffnen.

Alle Angebote sind kostenlos für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren. Anmeldungen für die Workshops erfolgen immer in den Einrichtungen, die die Veranstaltung durchführen. Das komplette Programm und die Kontaktdaten gibt es im Internet auf www.kulturrucksack.nrw.de

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung vom 27.05.2024.

 


 

Stadtbücherei

Vorleserinnen und Vorleser für den bundesweiten Vorlesetag gesucht

 

Kleines Mädchen liest Bücher

Schon zum 21. Mal findet der bundesweite Vorlesetag in diesem Jahr am Freitag, 15. November, statt. Die Stadt und der Kreis Düren beteiligen sich wieder an dem größten Vorlesefest Deutschlands. Dafür werden noch motivierte Vorleserinnen und Vorleser gesucht, die Spaß am Vorlesen haben, und Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken wollen.

Vorgelesen wird unter anderem in Schulen, Kindertagesstätten, Seniorenheimen, Bibliotheken und Buchhandlungen. Die Lesungen werden für alle Generationen im Stadt- und Kreisgebiet Düren angeboten. Frank Peter Ullrich, Bürgermeister der Stadt Düren, freut sich schon jetzt wieder auf diesen besonderen Tag: „Der Vorlesetag bietet den kleinen und großen Zuhörerinnen und Zuhörern die Möglichkeit, in fremde, ferne oder verzauberte Welten zu reisen. Beim Lesen und Zuhören entstehen bunte Welten zwischen unseren Ohren. Den Moment genießen, sich treiben lassen und die Gedanken schweifen lassen – das macht bei guten Vorleserinnen und Vorlesern besonders viel Freude." Und Landrat Wolfgang Spelthahn sagt: „Wir freuen uns, wenn auch in diesem Jahr wieder viele ehrenamtliche Vorleserinnen und Vorleser beim Vorlesetag ein Zeichen für die Leseförderung setzen. Sie ermöglichen es durch ihr Engagement, dass Vorleserinnen und Vorleser und Zuhörerinnen und Zuhörer gemeinsam in Geschichten eintauchen und ihrer Fantasie freien Lauf lassen können.“

Neben den ehrenamtlichen Vorleserinnen und Vorlesern werden auch Vorleseorte gesucht, an denen beispielsweise Kinderbücher, Romane oder Krimis vorgetragen werden können. Die Stadt und der Kreis Düren erstellen dann einen gemeinsamen Flyer mit Informationen, sodass Interessierte einen guten Überblick über alle Angebote erhalten. Das Planungsteam des Vorlesetages, darunter Mitarbeiterinnen der Stadt- und Kreisverwaltung Düren sowie der Stadtbücherei Düren, freut sich über zahlreiche Vorleserinnen und Vorleser und steht bei Fragen gerne zur Verfügung.

Eine Anmeldung ist möglich bis Freitag, 30. August 2024, unter Vorlesetag 2024 - Aufruf zum Vorlesen - Bürgerportal der Stadt Düren (dueren.de).

Theater

MAI/JUNI

Theaterworkshops bringen Kinder auf die Bretter, die die Welt bedeuten

Kinder, die Theater spielen

„Hingehen, dabei sein, Spaß haben“ – das ist das Motto der Workshops, die der Theaterpädagoge Martin Meißner im Theater Düren im Haus der Stadt für Kinder und Jugendliche anbietet. Bis Mitte Juni stehen drei unterschiedliche Workshops auf dem Programm, die jeweils an einem Termin mittwochsnachmittags von 16 Uhr bis 17:30 Uhr stattfinden.

Am Mittwoch, dem 15. Mai 2024, startet mit „Kids in Space!“ eine Theater-Weltraum-Spaziergang-Abenteuerreise für Kinder von 11 bis 13 Jahren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer düsen im Sauseschritt von Sternschnuppe zu Sternschnuppe, essen auf dem nächsten Asteroiden schnell mal eine Currywurst, um gerade noch rechtzeitig zum ersten Treffen mit einer noch unbekannten außerirdischen Spezies zu gelangen. Dazwischen werden Fragen beantwortet, wie: Muss man, wenn man sich in der Schwerelosigkeit bewegt, trotzdem sein Gepäck schleppen? Kann man, wenn man schneller als das Licht reist, überhaupt noch die Hand vor Augen sehen? Oder, darf man schwarze Löcher eigentlich auch mal anmalen, damit es nicht gar so gruselig finster im All ist? Wenn alle zusammen wieder auf der Erde ankommen, werden die Kinder nicht nur durch den Weltraum, sondern vor allem durch den Bühnenraum gereist sein und ihn mit ihren Geschichten gefüllt haben.

Eine Woche später, am Mittwoch, dem 22. Mai 2024, können Kinder von 6 bis 10 Jahren in dem Theaterworkshop „Blubb Blubb – und nicht nur im Aquarium“ in die Welt der Nixen, Tintenfische, Seepferdchen und U-Boot-Kapitäne ein-, unter- und abtauchen. Die Bretter, die die Welt bedeuten, können vielleicht auch nass und glitschig sein. Denn der Seestern ist auf die Bühne geklettert und hält seinen großen Monolog, die Muräne und die Krake spielen „Romeo und Julia“ und aus den Korallen erdröhnt die große Helden-Arie von Hammerhai und Nordsee-Scholle. Aber halt – kann man sich so eine Theaterwelt eigentlich auch selber bauen? Und was ist das eigentlich – ein Theater-Requisit? Das alles erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Theaterworkshops mit Köpfchen und Flosse.

Am Mittwoch, dem 19. Juni 2024, hoppeln, trampeln und galoppieren Kinder von 5 bis 8 Jahren schließlich im Workshop „Mit Strubbelfell im Grand-Hotel!“ durch die Theater-Geschichte „Tiere im Hotel“. Die Kinder eröffnen dabei ihre eigene Tierpension, denn in Gertrud Pigors Stück erlebt das Kaninchen Bellhop, dass es ganz schön turbulent sein kann, als Hotelpage zu arbeiten. Vor allem, wenn die Gäste ganz besondere Ansprüche haben. Noch bevor das Stück im Theater Düren zu sehen sein wird, spielen die Kinder in dem Workshop diese Geschichte selber in ihrer eigenen Version. Denn bevor sie fuchsteufelswild werden, haben sie lieber mal tierisch viel Spaß auf der Bühne – wäre doch gelacht, wenn sie da nicht mal ein Ei auf die Bühne legen! Bärenstark!

Anmeldungen für die Workshops sind per E-Mail an theaterpaedagogik@dueren.de möglich. Dort gibt es auch weitere Informationen zur Theaterpädagogik am Theater Düren im Haus der Stadt.

Stadtbücherei

DO, 13. JUN / 19:30 / Lesung mit Gespräch & Diskussion

Burkhard Thom: Alkohol – ein Hilfeschrei, Ratgeber und mehr

Burkhard Thom

Eine Veranstaltung im Rahmen der „Aktionswoche Alkohol 08.-16. Juni 2024“ von Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) e. V.

In Kooperation mit „Caritas Suchthilfe Düren-Jülich“ und „Der Paritätische – Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Düren“ in Zusammenarbit mit der Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Euskirchen und dem Selbsthilfe-Büro Rhein-Erft

Weitere Infos: www.stadtbuecherei.dueren.de

Der Eintritt ist frei!

Stadtbücherei Düren | Rudolf-Schock-Platz | 52349 Düren