Leitseite
Mit Andantino die Welt der Musik entdecken
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Mit Andantino die Welt der Musik entdecken

Düren, den 05.10.2017

Düren. Das Andantino-Team macht sich mit seinen Gästen auf sechs weitere Entdeckungsreisen. Mit dem kleinen Andantino und seinem Koffer können Kinder im Alter von null bis zehn Jahren jetzt schon im dritten Jahr auf spannende musikalische Entdeckungsreisen gehen. Sie lernen dabei die Welt der Musik und Instrumente kennen und werden durch Mitmachaktionen ein Teil der Konzerte.

Das Andantino-Team David Schlünkes und Anja Leu freuen sich mit Andantino auf die neue Konzertsaison, Foto: Düren Kultur

Das Andantino-Team David Schlünkes und Anja Leu freuen sich mit Andantino auf die neue Konzertsaison, Foto: Düren Kultur

Andantino fördert genaues Zuhören und serviert kindgerecht kleine Häppchen musikalischer Bildung. Die Aufführungen dauern ca. 50 bis 60 Minuten und finden in Andantinos Zuhause statt, dem Rittersaal auf Schloss Burgau. Für Familien gibt es sonntags zwei Konzerte um 11 und 15 Uhr, Kitas können Andantino montags um 10 Uhr erleben. Sechsmal können kleine und große Entdecker ab dem 15. Oktober 2017 mit Andantino auf die Reise gehen. Dabei wird jeweils ein musikalischer Gast, teils mit besonderen Instrumenten, dabei sein. „Post für Meister Bach“, „Wat für’n Stress“, „Drehen, ziehen, schrauben, biegen bis die Sägespäne fliegen“, „Das Leben am Seerosenteich“, „Walle, Walle und jetzt alle“ – schon die Konzerttitel wecken Neugier auf das, was Andantino in der Welt der Musik entdecken wird. Das Publikum lernt dabei von Barock über Jazz bis zu neuer Musik die unterschiedlichsten Stile und Instrumente kennen.
Mittlerweile ist Andantino in und um Düren sehr bekannt. Die Kinder haben ihn ins Herz geschlossen, kennen sein Lied und können es bereits auswendig singen. Für treue Fans gibt es eine Stempelkarte, mit der bei den Konzertbesuchen Punkte für den Spieletag am 15. September 2018 gesammelt werden können. Alle Kinder mit mindestens vier Stempeln haben freien Eintritt zu dieser Abschlussfeier der Saison.
Idee und Konzept der Andantino-Konzerte stammen von Anja Leu (36) und David Schlünkes (29). Beide haben Musik und elementare Musikpädagogik studiert. Ihre Konzerte finden in Kooperation mit Düren Kultur statt und sind auch Bestandteil des Dürener Kulturführerscheins, mit dem die Kinder der städtischen Kitas ab Herbst 2017 im Laufe ihrer drei Kita-Jahre kulturelle Einrichtungen in Düren besuchen werden. Da das Theater Düren leider nicht über ein festes Schauspielensemble verfügt, freut sich Dieter Powitz, der Leiter von Düren Kultur, durch die Kooperation mit dem Andantino-Team zumindest im Bereich Musikvermittlung eine Art Mini-Ensemble und damit vertraute Gesichter gefunden zu haben, die für das Publikum die Arbeit von Düren Kultur greifbar machen. Er kündigte bereits an, die Kooperation über 2018 hinaus fortführen zu wollen, damit auch Familien in Düren weiterhin die Möglichkeit haben, zugleich professionell wie liebevoll gestaltete Kinderkonzerte besuchen zu können, ohne zuvor selbst eine Reise in die umliegenden Städte unternehmen zu müssen.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie: Kultur

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren