Leitseite
Branchenführer
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus
Leitseite > Wirtschaft & Handel > Einzelhandel > Branchenführer

Reisemobilhafen Düren

Bild oder Logo des Unternehmens

Straße Rurstraße 188
Ort 52349 Düren Zentrum
Telefon 02421 33847
E-Mail hasijunk@t-online.de
Homepage http://www.ig-reisemobilhafen-dueren.eu
Branche Reiseveranstalter, Tourismus
Wirtschaftsabteilung Gastgewerbe
Produkte Reisemobilhafen Dueren

Der Reisemobilhafen Dueren stellt sich vor:

Er befindet sich auf dem Areal der ehemaligen Glashütte Peill & Putzler in der Rurstaße 188. Der Stellplatz bietet Platz für ca. 20 Reisemobile und ist rundherum mit einem Zaun umgeben. Ein renovierter Bauwagen wurde als Gäste-Info umgebaut. Es wurde eine moderne, allen Bedürfnissen entsprechende Ver- und Entsorgungsstation erstellt. Ebenfalls sind ausreichend Stromanschlüsse vorhanden. Für das gesellige Beisammensein wurde ein Mühlstein als Stammtisch umfunktioniert, der überdacht ist und auch Sitzgelegenheiten bietet. Der Reisemobilhafen ist begrünt und es wurden zahlreiche Blumenbeete angelegt.
Ein Bistro, Rurstraße 158, welches nur ca. 100 m entfernt ist, hat montags bis freitags von 7:30 Uhr bis 14:00 Uhr geöffnet. Verlässt man den Stellplatz nach rechts, wird nach ca. 500 m, an der Ecke Malteserstraße/Veldener Straße, ein Lidl-Discounter zum Einkaufen erreicht. An dieser Kreuzung Malteser-/Veldener Straße nach rechts, ca. 900 m geradeaus, befindet sich z.B. das StadtCenter in der Kuhgasse, welches mit seinen ca. 50 Geschäften zum Shoppen und Verweilen einlädt.
Die IG war maßgeblich an der Gestaltung des Platzes beteiligt. So ist es gelungen, einen modernen Reisemobilhafen zwischen Köln und Aachen dem Reisemobiltourismus zur Verfügung zu stellen.
Düren liegt mit der Bahnstrecke Aachen/Köln und der Autobahn A4 in der europäischen Verkehrsader und profitiert von seinem Naherholungsgebiet, dem Nationalpark Eifel. Das Radwegenetz der Stadt wurde stark ausgebaut, dadurch kann das Fahrrad sinnvoll in Ihr persönliches Mobilitätskonzept eingebaut werden. Die Ruraue ist die grüne Achse der Stadt. Vielerorts sind die Flusslandschaften zerstört, die Ruraue weist jedoch eine reichhaltige Tier- und Pflanzenwelt auf. Spazier- und Radwege folgen dem Rurverlauf weit über die Stadtgrenzen hinaus. Die Rurtalbahn verbindet die Kulturlandschaft im Norden des Kreises mit der abwechslungsreichen Rureifel im Süden. Eine Fahrradmitnahme in den Regiosprintern ist kein Problem.

Die Übernachtsgebühr beträgt 6 Euro plus 2 Euro für Strom.

Interessengemeinschaft Reisemobilhafen Dueren
Niederlassungen Düren
Mitarbeiterzahlen bis 10

zurück

 Drucken © Stadt Düren

Branchenführer