WIN.DN

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft WIN.DN berät Dürener Unternehmen sowie Gründerinnen und Gründer kompetent. In diesem Bereich finden Sie alle Angebote, News und Veranstaltungen sowie die Kontaktdaten und verschiedene Downloads.


 

Wir suchen Verstärkung

Projektsteuerer*in (w/m/d) für Strukturwandelprojekte - Schwerpunkt Bauprojekte im Innovationsquartier

In der städtischen Wirtschaftsförderung WIN.DN GmbH (Wirtschafts- und Innovationsnetzwerk Düren) ist ab sofort für den Bereich Strukturwandel eine Stelle als Projektsteuerer*in (w/m/d) für Strukturwandelprojekte (sog. Strukturwandelmanager*in) mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von bis 39 Stunden (Teil- oder Vollzeit) zu besetzen. Die attraktive Vergütung erfolgt aufgaben- und qualifikationsabhängig.

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft WIN.DN GmbH hat als Tochterunternehmen der Stadt Düren die Aufgabe mit kompetenter Beratung Dürener Unternehmen und ihre Beschäftigten zu unterstützen. Ziel ist die Schaffung und der Erhalt von Arbeitsplätzen in Düren, die Stärkung der unternehmerischen Wettbewerbsfähigkeit sowie die Verbesserung des Wirtschaftsstandorts Düren.

Vor dem Hintergrund des sich beschleunigenden Strukturwandels im Rheinischen Braunkohlerevier zeichnet sich für Düren eine mehrfache Betroffenheit ab, die über die direkt sichtbaren Veränderungen als Tagebaurandkommune hinausgehen.
Für Düren bietet sich damit aber auch eine Jahrhundertchance zu einem Modellstandort für einen erfolgreichen Strukturwandel im Rheinischen Revier zu werden. Bis 2038 werden zahlreiche zukunftsweisende Projekte umgesetzt, die durch die Bundesregierung und das Land NRW aus Mitteln des Strukturstärkungsgesetzes gefördert werden. Als erste Projekte in Düren wurden u.a. das Innovationsquartier / Innovation Center Düren und die Modellfabrik Papier als förderwürdig durch das Land NRW und Region ausgewählt. Weitere Projekt zur Dekarbonisierung der Industriestadt wurden mit Dürener Unternehmen und regionalen Hochschulen entwickelt. Diese Projekte gilt es nun mit Partnern weiter auszuarbeiten und voranzutreiben!

Unser Engagement reicht von der ersten Projektidee über die Ausarbeitung der Förderanträge bis hin zur erfolgreichen Umsetzung und Sicherstellung des Transfers während der Projektlaufzeit. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit zahlreicher Stellen innerhalb der Stadtverwaltung sowie mit weiteren öffentlichen Partnern und Unternehmen bietet beständig neue interessante, vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben für Strukturwandelmanager*innen. Vielfältige Ausbildungs- und Berufserfahrungen sind hierbei wünschenswert! Bringen Sie Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in ein engagiertes Team ein und erweitern Sie diese mit jeder neuen Aufgabe!
 
Ihre Aufgaben:
•    Projektentwicklung: Ideengenerierung im lokalen Netzwerk, Projektverbundbildung und Verfassen von Projektskizzen
•    Projektqualifizierung: Weiterentwicklung bisheriger Planungen und Konzepte (z.B. Quartierskonzept) gemeinsam mit Fachdienststellen und externen Experten
•    Projektumsetzung: Begleitung der Baumaßnahmen als Bauherrenvertreter*in, Begleitung öffentliche und private Bauvorhaben im Innovationsquartier Düren

Ihr Profil:
•    Erfolgreich abgeschlossenes Studium des Bauingenieurswesens, Architektur, Wirtschaftsingenieurwesen, Stadt- und Raumplanung, Geographie
•    Freude am Arbeiten im Team und Begeisterungsfähigkeit
•    Interesse am Strukturwandel im Rheinischen Revier
•    Fahrerlaubnis B PKW
 
Als städtisches Tochterunternehmen fördert die WIN.DN aktiv die Gleichstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir streben an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt in der Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.


Bewerbungsfrist: 28.02.2022

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an w.kranz@windn.de

Projektsteuerer*in (w/m/d) für Strukturwandelprojekte - Schwerpunkt Förderberatung von Unternehmen

In der städtischen Wirtschaftsförderung WIN.DN GmbH (Wirtschafts- und Innovationsnetzwerk Düren) ist ab sofort für den Bereich Strukturwandel eine Stelle als Projektsteuerer*in (w/m/d) für Strukturwandelprojekte (sog. Strukturwandelmanager*in) mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von bis 39 Stunden (Teil- oder Vollzeit) zu besetzen. Die attraktive Vergütung erfolgt aufgaben- und qualifikationsabhängig.

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft WIN.DN GmbH hat als Tochterunternehmen der Stadt Düren die Aufgabe mit kompetenter Beratung Dürener Unternehmen und ihre Beschäftigten zu unterstützen. Ziel ist die Schaffung und der Erhalt von Arbeitsplätzen in Düren, die Stärkung der unternehmerischen Wettbewerbsfähigkeit sowie die Verbesserung des Wirtschaftsstandorts Düren.
Vor dem Hintergrund des sich beschleunigenden Strukturwandels im Rheinischen Braunkohlerevier zeichnet sich für Düren eine mehrfache Betroffenheit ab, die über die direkt sichtbaren Veränderungen als Tagebaurandkommune hinausgehen.

Für Düren bietet sich damit aber auch eine Jahrhundertchance zu einem Modellstandort für einen erfolgreichen Strukturwandel im Rheinischen Revier zu werden. Bis 2038 werden zahlreiche zukunftsweisende Projekte umgesetzt, die durch die Bundesregierung und das Land NRW aus Mitteln des Strukturstärkungsgesetzes gefördert werden. Als erste Projekte in Düren wurden u.a. das Innovationsquartier / Innovation Center Düren und die Modellfabrik Papier als förderwürdig durch das Land NRW und Region ausgewählt. Weitere Projekt zur Dekarbonisierung der Industriestadt wurden mit Dürener Unternehmen und regionalen Hochschulen entwickelt. Diese Projekte gilt es nun mit Partnern weiter auszuarbeiten und voranzutreiben!

Unser Engagement reicht von der ersten Projektidee über die Ausarbeitung der Förderanträge bis hin zur erfolgreichen Umsetzung und Sicherstellung des Transfers während der Projektlaufzeit. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit zahlreicher Stellen innerhalb der Stadtverwaltung sowie mit weiteren öffentlichen Partnern und Unternehmen bietet beständig neue interessante, vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben für Strukturwandelmanager*innen. Vielfältige Ausbildungs- und Berufserfahrungen sind hierbei wünschenswert! Bringen Sie Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in ein engagiertes Team ein und erweitern Sie diese mit jeder neuen Aufgabe!
 
Ihre Aufgaben:
•    Projektentwicklung: Ideengenerierung im lokalen Netzwerk, Projektverbundbildung und Verfassen von Projektskizzen
•    Projektqualifizierung:
•    Weiterentwicklung bisheriger Projektansätze, Fördermittelrecherche, Abstimmung mit Fördermittelgebern und Hochschul- sowie Unternehmenspartnern
•    Projektumsetzung:
•    Begleitung von Projektumsetzungen bei den Unternehmen, Regionale Vernetzung, Weiterentwicklung der übergreifenden Strukturwandelstrategie für Düren

Ihr Profil:
•    Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Wirtschafts- oder Verwaltungswissenschaften, Gesellschafts- oder Sozialwissenschaften
•    Freude am Arbeiten im Team und Begeisterungsfähigkeit
•    Interesse am Strukturwandel im Rheinischen Revier
•    Fahrerlaubnis B PKW
 
Als städtisches Tochterunternehmen fördert die WIN.DN aktiv die Gleichstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir streben an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt in der Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Bewerbungsfrist: 28.02.2022
Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an w.kranz@windn.de