Leitseite
„Wir machen die Unternehmer besser“ – Unternehmerschule Düren stellt Programm vor
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

„Wir machen die Unternehmer besser“ – Unternehmerschule Düren stellt Programm vor

Düren, den 24.05.2019

„Wir wollen an jedem Seminartag, jede Unternehmerin und jeden Unternehmer um zwei Prozent besser machen“, erklärt Peter Müller das Ziel der Unternehmerschule. Der Vorsitzende des Bonner Institutes für Integrative Wirtschaftsförderung hat bereits an rund 50 Standorten Unternehmerschulen initiiert.

Foto: (vorne v.l.n.r.) Herr Hartmut Hages, Herr Peter Müller, Herr Bürgermeister Larue (stehend) und Herr Thomas Hissel.

„In den letzten zehn Jahren konnten hunderte Unternehmerinnen und Unternehmer ihr in der Unternehmerschule erlerntes Wissen in ihrem Betriebsalltag umsetzen.“ Nach Kommunen wie Remscheid, Andernach, Wittlich, Cochem, Ahrweiler oder Heppenheim soll nun auch eine  Unternehmerschule in Düren entstehen. Unterstützt wird dieses Projekt von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Düren, der WIN.DN GmbH.
Im Rathaus der Stadt Düren ist das Schulungsprogramm interessierten Unternehmerinnen und Unternehmern im Rahmen einer Auftaktveranstaltung vorgestellt worden. „Die Unternehmerschule ist ein attraktives, branchenübergreifendes Angebot für kleine und mittlere Betriebe“, freut sich Bürgermeister Paul Larue. „Die Stadt möchte durch die positive Begleitung des Projektes dazu beitragen, allen Betrieben, die bereits eine hervorragende Arbeit leisten, die Möglichkeit zu geben, ihre Abläufe noch weiter zu optimieren.“ Alle Seminarinhalte würden von Dozenten durchgeführt, die aus der unternehmerischen Praxis kommen, ergänzt Thomas Hissel, Hauptgeschäftsführer der WIN.DN GmbH. „Dadurch kann nicht nur fundiertes Fachwissen vermittelt, sondern auch mit anschaulichen Erfahrungsberichten aus dem betrieblichen Alltag verknüpft werden“, so Hissel. Das, so Larue und Hissel, trage zur Bestandspflege und Förderung der Dürener Wirtschaft bei.
An zehn Seminartagen, die jeweils einmal im Monat stattfinden, können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre unternehmerischen Kompetenzen weiter vertiefen. „Hierbei stehen vor allem Führungs-, Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit im Fokus“, erklärt der Dürener Unternehmensberater Hartmut Hages, der die neue Unternehmerschule leiten wird. „Betriebsrelevante Themen wie Personalführung und Finanzplanung werden genauso vermittelt wie das persönliche Ziel- und Zeitmanagement oder die Bereiche Marketing und Vertrieb.“ Es bestehe die Möglichkeit, so Hages, auch nur an einzelnen Schulungstagen teilzunehmen, statt am gesamten Programm. „Aber alle Seminare werden in kleinen Gruppen von sechs bis zehn Personen stattfinden.“ Das erlaube auch die Diskussion von konkreten Fallbeispielen und Problemen aus der Praxis, ergänzt der Schulleiter.
Zwei Prozent Verbesserung, rechnet Peter Müller abschließend vor, bedeuteten an jedem der zehn Seminartage in Summe eine 20 prozentige Verbesserung der teilnehmenden Unternehmer. „Das kann sich am Ende beispielsweise auch in einer 20 prozentigen Optimierung des Umsatzes, der Produktivitätssteigerung, oder der Work-Life-Balance niederschlagen.“
Weitere Informationen und einen Flyer mit Anmeldeformular erhalten sie auf der Internetseite des Institutes für Integrative Wirtschaftsförderung e.V. unter www.netzwerk-niw.de oder beim Leiter der Unternehmerschule Düren, Hartmut Hages. Der Anmeldeschluss für das am 15.06.2019 beginnende „Schuljahr“ ist der 05.06.2019.

Text und Foto: WIN.DN

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie: Wirtschaft

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren