Leitseite
Weihnachtsmarkt im Leopold-Hoesch-Museum
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Weihnachtsmarkt im Leopold-Hoesch-Museum

Düren, den 25.11.2019

Düren. Originelle Weihnachtskarten, kleine Kunstwerke „Schnittstellen“, strapazierfähige Taschen und Rucksäcke aus Papier – im Fokus des diesjährigen Weihnachtsmarktes im Leopold-Hoesch-Museum steht das Thema Papier. Aber es gibt auch dekorative kleine Weihnachtsbäumchen aus Glas, „bestrickende“ Marmeladen, behütende Mützen, wärmende Schals und Stulpen sowie ganz besonderen Schmuck, dazu Weihnachtsdekoration, zum Beispiel handgefertigte Froebelsterne.

Helen Wobbe vom Leopold-Hoesch-Museum (rechts) und Simone Breuer vom Museumsshop freuen sich auf viele Besucherinnen und Besucher. Foto: Stadt Düren

Helen Wobbe vom Leopold-Hoesch-Museum (rechts) und Simone Breuer vom Museumsshop freuen sich auf viele Besucherinnen und Besucher. Foto: Stadt Düren

Wer ganz besondere Geschenke sucht, der ist hier richtig, denn bei der Herstellung der Artikel waren Künstler, Künstlerinnen und Designerinnen am Werk. Adventskränze aus geflochtenem Zeitungspapier von Martina Weise-Küppers, Blumenvasen aus Papier, Papierkunst, gefertigt aus finnischem Papiergarn, von Angela Mainz oder Schalen aus Papier von Julia Magr -  dergleichen ist nicht überall zu finden

Neben den Papierobjekten bietet der Shop aber auch Textilwaren, Schmuckkunst, Leuchtobjekte und Dekorationsartikel verschiedener Künstlerinnen und Künstler, Designerinnen und Designer aus der Region und der ganzen Welt. Die beliebten Filzblumen und -sterne von Karin Antonowicz-Franz sind  mit im Programm. 

Im Museum setzt sich also nahtlos der Weihnachtsmarkt auf dem Vorplatz fort.

Nahtlos geht auch der Museumshop, in dem die weihnachtlichen Angebote zu finden sind, in die Museumscafeteria über, in der sich Weihnachtsmarktbesucher gemütlich aufwärmen können.

Für alle Fragen rund um den Weihnachtsmarkt stehen während der Öffnungszeiten Simone Breuer und ihr Team des Museumsshops zur Verfügung, Tel.: 0 24 21  25 – 2590,  E-Mail (s.breuer@dueren.de)

Der Weihnachtsmarkt im Museumshop ist bei kostenfreiem Eintritt bis zum 5. Januar, Di-So von 10 bis 17 Uhr sowie am Donnerstag zusätzlich bis 19 Uhr geöffnet.

 

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren