Leitseite
Tagung des Seniorenrates der Stadt Düren
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Tagung des Seniorenrates der Stadt Düren

Düren, den 31.03.2015

Düren. Um die neuen Mitglieder des Seniorenrates in ihre Aufgaben einzuführen, aber auch als Fortbildung für die Mitglieder, die dem Seniorenrat der Stadt Düren schon länger angehören, trafen sich die im Seniorenrat Tätigen im Schenkel-Schoeller-Stift zu einer Klausurtagung. Referentin Barbara Eifert, seit 1999 wissenschaftliche Beraterin der Landesseniorenvertretung Nordrhein-Westfalen, gab wertvolle Impulse und Anregungen.

Referentin Barbara Eifert gab den Mitgliedern des Seniorenrates der Stadt Düren auf ihrer Tagung wichtige Impulse. Die Frauen und Männer des Seniorenrates sitzen im Halbkreis um die Referentin herum.

Referentin Barbara Eifert gab den Mitgliedern des Seniorenrates der Stadt Düren auf ihrer Tagung wichtige Impulse.

Nach der Begrüßung der Seniorenrats-Mitglieder durch Martina Kämmerling vom Kulturbetrieb der Stadt Düren und den Vorsitzenden Peter Vogt gab es einen Input der Referentin zum Thema Zielsetzungen. Wie erreicht man Klarheit und Transparenz von Anfang an? Im weiteren Verlauf der Tagung stellte sie die Aufgaben für Seniorenvertretungen sowie die Spielregeln vor, die den Dürener Seniorenrat zu einem starken Team zusammen wachsen lassen. Die Seniorenratsmitglieder dachten darüber nach, wer sich für welche Aufgaben interessiert, und was man im Ehrenamt und was im Hauptamt macht. Übungen gehörten mit zum Programm.
Peter Vogt, Vorsitzender des Seniorenrates, zog am Ende des Nachmittags eine positive Bilanz: „Von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurde die Veranstaltung sehr gelobt. Es wurde der Wunsch geäußert, diese zu einem späteren Zeitpunkt als Ergänzung zu wiederholen!“

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie: Stadtinfo

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren