Leitseite
Live-Reisebericht in der VHS Rur-Eifel:Etosha - Tierparadies in Namibia
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Live-Reisebericht in der VHS Rur-Eifel:Etosha - Tierparadies in Namibia

Düren, den 21.11.2019

Düren. Die VHS Rur-Eifel lädt ein zu einem Live-Reisebericht am Freitag, dem 29.11., über den Etosha-Nationalpark, eines der größten Wildschutzgebiete Afrikas im Norden Namibias. Hier lässt sich mit Ausnahme von Büffeln und Flusspferden fast die gesamte Großtierwelt des schwarzen Kontinents aus manchmal atemberaubend kurzer Distanz beobachten.

So ist die Bildauswahl dieses Vortrags das Ergebnis mehrwöchiger Besuche, bei denen der Fotograf staunend vor Löwen und Geparden, Nashörnern und Elefanten, Zebras, Giraffen und Antilopen sowie einer Vielzahl von Kleinlebewesen und Vögeln stand. Im Rahmen des Live-Reiseberichts haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, in Erinnerungen zu schwelgen oder sich auf eine Reise vorzubereiten, denn neben dem Genuss fürs Auge, den Referent Karl-Wilhelm Specht mit seinen Bildern serviert, gibt es in der Pause einen kleinen länderkundlichen Gaumenschmaus in Form eines Imbisses.

Die Veranstaltung der VHS Rur-Eifel beginnt am 29.11.2019 um 19:00 Uhr. Anmeldung unter 02421 25-2577 oder unter www.vhs-rur-eifel.de. 

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie: Kultur

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren