Leitseite
Erfolgreiche Senioren-Volleyballer im Dürener Rathaus empfangen
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Erfolgreiche Senioren-Volleyballer im Dürener Rathaus empfangen

Düren, den 04.11.2019

Düren. Zwar hatte es zu einem Meisterschaftstitel bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften im Volleyball in diesem Jahr nicht ganz gereicht, aber zwei dritte Plätze sind für die beiden Senioren-Volleyballmannschaften des Dürener Turnvereins wieder ein großer Erfolg. Im Dürener Rathaus empfing jetzt Bürgermeister Paul Larue die erfolgreichen Teilnehmer der Ü53 und Ü59 Teams und gratulierte Ihnen - auch im Namen der Stadt Düren - zu den Bronzemedaillen.

Gruppenfoto mit Bürgermeister Paul Larue (vorne re.)

„Düren ist stolz auf seine Volleyballer!“, sagte der Bürgermeister zur Begrüßung. Dies gelte nicht nur für den Profibereich. Auch im Amateurbereich und dank vieler ehrenamtlich Aktiver seien die Volleyballmannschaften über die Region hinaus gute Botschafter der Stadt. Paul Larue hob zudem die „erstaunliche Konstanz“ hervor, die die Senioren-Volleyballer bei ihren Teilnahmen an den alljährlichen Seniorenmeisterschaften zeigten. Vier Meistertitel und eine Vielzahl von zweiten und dritten Plätzen in den letzten Jahren seien hierzu ein eindrucksvoller Beweis.
Für Goswin Caro liegt das Geheimnis des Erfolges im Gemeinschaftsgeist. In Düren, so Caro, seien in den vielen Jahren aus den ursprünglichen Sportmannschaften Freundschaftsteams geworden. „Hier geht es nicht mehr nur um den reinen Sport, auch die Kameradschaft und das Zusammengehörigkeitsgefühl lässt die Mannschaften so erfolgreich werden.“ erklärte der dienstälteste Spieler der DTV-Seniorenmannschaften.
Leider war man, nach eigenen Aussagen, bei den diesjährigen Meisterschaften in Minden etwas vom Verletzungspech verfolgt, was eine Endspielteilnahme verhinderte. Beim Turnier im kommenden Jahr in Berlin will man aber wieder nach einem Titel greifen, dann voraussichtlich mit drei Mannschaften.

„Und erfolgreich wollen wir auch deshalb wieder sein, um erneut im Rathaus vom Bürgermeister empfangen zu werden.“, hieß es übereinstimmend.

 

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren