Leitseite
Düren leuchtet und lädt zum Late-Night-Shopping in die Innenstadt
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Düren leuchtet und lädt zum Late-Night-Shopping in die Innenstadt

Düren, den 30.10.2019

Am Samstag, den 02. November, findet die 13. Auflage des Late-Night-Shopping-Events „Düren leuchtet“ in der Dürener City statt. „Alle Gäste können sich wieder auf lange geöffnete Geschäfte freuen sowie auf ein abwechslungsreich gestaltetes Erlebnis-Programm“, erklärt der Vorsitzende des ausrichtenden CityMa e.V. Düren, Uwe Gunkel. „Der Abend wird um 18.00 Uhr zunächst mit einem fantastischen Feuerwerk auf dem Kaiserplatz eröffnet, bevor anschließend bis Mitternacht viele weitere Attraktionen die Innenstadt in ein Lichtermeer verwandeln werden. Es gibt in den Straßen und Geschäften unserer Stadt viel zu entdecken an diesem besonderen Abend.“

Foto: WIN.DN GmbH

Citymanager Michael Linn, weist auf zwei wortwörtliche Highlights im Programm hin: „Auf dem Marktplatz wird stündlich eine moderne Videoshow auf die Fassade des Bürgerbüros projiziert, die alle Besucherinnen und Besucher in ihren Bann ziehen wird.“ Darüber hinaus, erklärt Linn weiter, würden den gesamten Abend über erstmalig „Die Beleuchter“ in Düren auftreten. „Diese Sternreisenden, die auf Stelzen durch die Stadt ziehen, sorgen für funkelnde Augen bei unseren kleinen und großen Gästen und kreieren kunstvoll schillernde Fantasiewelten auf den Straßen unserer Innenstadt.“ Groß und Klein dürfen sich auf einen riesigen, leuchtenden Bumblebee der Firma Sazma freuen. 10.000 Leuchtstäbe werden verteilt und die Stadtwerke Düren werden Ihren leuchtenden Klimahelden durch die Stadt ziehen lassen. „Die Innenstadt wird also mit vielen Überraschungen aufwarten“, ergänzt Michael Linn.
Um die Stadt in besonderem Glanz erstrahlen zu lassen, werden in der Wirtelstraße zahlreiche PINE-Leuchtkörper aufgehängt und in der Kölnstraße 20 große Leucht-Pylone aufgestellt, um die Fußgängerzone farblich in Szene zu setzen. Der Wirteltorplatz hingegen wird in einen leuchteten Blumengarten verwandelt, der bei den Innenstadtbesuchern auch im Herbst für etwas Frühlingsstimmung sorgen wird. Die hell erleuchteten Smileys in der Hirschgasse laden zum Mitlachen ein und sind dadurch ein beliebtes Fotomotiv.
„Der Turm der Annakirche“, erläutert Gunkel, „wird dank der freundlichen Unterstützung der Stadtwerke Düren mittels einer aufwendigen Ornament-Illuminationen in ein ganz besonderes Licht gesetzt.“ Wer sich diesen Blickfang nicht entgehen lassen wolle, müsse vom Markt aus nur den großen Herzen in den französischen Nationalfarben folgen, führt Gunkel weiter aus. „Diese sollen auf die sich jährende Städtepartnerschaft zwischen Düren und Valenciennes aufmerksam machen.“
„Die Sparkasse Düren und das StadtCenter werden ebenso wie die Musikschule und das Leopold-Hoesch-Museum eine farbenprächtige Fassadenbeleuchtung installieren und so zum Gelingen der innerstädtischen Lichtinszenierung beitragen“, erklärt Citymanager Linn. „Durch die Illumination der Zehnthof- und Weierstraße sowie der Kuhgasse werden alle Standorte der City in das Lichtspektakel mit eingebunden.“ Fassaden- und Baumbelichtung kämen dabei genauso zum Einsatz wie die mit Luft und Licht gefüllten Leuchtpylone. In der Schenkelstraße finden die Besucher wieder die Blaulichtmeile. Institutionen wie das THW, das Deutsche Rote Kreuz und viele andere präsentieren Ihre ehrenamtliche Arbeit unter dem Motto: „Ehrenamt ist Ehrensache“.
„Die ganze Stadt wird ein einziger Blickfang sein“, sind sich Gunkel und Linn sicher. „In den letzten Jahren hat sich diese Veranstaltung so etabliert, dass Gäste aus der gesamten Region für dieses besondere und einzigartige Event nach Düren kommen.“ Das sei ein weiteres Veranstaltungshighlight, welches das Image der Einkaufsstadt Düren nachhaltig stärken und die Attraktivität der Innenstadt deutlich steigern würde.

Text: CityMa e.V.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie: Stadtinfo, WIN.DN

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren