Leitseite
Die Preise für das City-Ticket-XL Düren bleiben stabil!
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Die Preise für das City-Ticket-XL Düren bleiben stabil!

Düren, den 07.01.2020

Düren. Neben der Leistungsverbesserung im ÖPNV zum Jahreswechsel im Rahmen des neuen Nahverkehrsplanes verkündet das städtische Amt für Tiefbau und Grünflächen Preisstabilität beim Tarif für das Stadtgebiet. Das City-Ticket-XL Düren bleibt mit 1,50 € somit das günstigste stadtweite Ticket im gesamten Aachener Verkehrsverbund. Der entsprechende Vertrag zwischen der Stadt Düren, den Verkehrsunternehmen Rurtalbus und Rurtalbahn, dem Kreis Düren als zuständigen Aufgabenträger des Öffentlichen Straßenpersonennahverkehrs und dem Aachener Verkehrsverbund konnte erfolgreich um zwei Jahre bis zum 31.12.2021 verlängert werden.

Von allen Vertragspartnern wird die erneute Tarifabsenkung von 1,90 € auf 1,50 € zum Jahresbeginn als großer Erfolg bezeichnet. Die Tarifabsenkung führte 2019 zu einem erneuten Verkaufszuwachs von ca. 11.000 Tickets pro Monat. „Deshalb war es ein Anliegen von Seiten der Stadt Düren, das erfolgreiche Ticket für den öffentlichen Stadtverkehr auch in den kommenden beiden Jahren für einen stabilen Preis von 1,50 € für das Einzelticket Erwachsene anbieten zu können“, erläutert der Leiter des Amtes für Tiefbau und Grünflächen Heiner Wingels. 

„Die Beibehaltung der preislichen Absenkung des City-Tickets-XL Düren auf 1,50 € gehört somit ebenso wie Verbesserungen für den Fahrradverkehr oder Maßnahmen zur Förderung der Elektromobilität zu einem ganzheitlichen Ansatz des kommunalen Klimaschutzes und der städtischen Luftreinhaltung“ ergänzt der städtische Klimaschutz- und Mobilitätsmanager Benjamin Raßmanns. Der maximale jährliche Zuschussbetrag für die von Seiten der Stadt Düren gewünschte Tarifabsenkung liegt bei 420.000 €. 

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie: Stadtinfo

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren