Leitseite
Deutschland interessiert mich
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Deutschland interessiert mich

Düren, den 12.01.2018

Düren. Seit über vier Monaten ist der siebzehnjährige Ariel aus Ecuador zu Gast bei Familie Zimmermann in Düren. Es ist sein erster Aufenthalt in Europa, nach Deutschland zu kommen war sein Wunsch, so erzählt er Bürgermeister Paul Larue bei einem Treffen im Jugendamt.

Zusammen mit seiner Gastfamilie, Carina Salentin vom  Jugendamt und Bürgermeister Paul Larue wurde ein Gruppenfoto zur Erinnerung an das Gespräch gemacht.Foto: Stadt Düren

Zusammen mit seiner Gastfamilie, Carina Salentin vom Jugendamt und Bürgermeister Paul Larue wurde ein Gruppenfoto zur Erinnerung an das Gespräch gemacht.Foto: Stadt Düren

Der Wechsel von seiner Heimatstadt in Ecuador, direkt am Meer gelegen und durchschnittlich mit einer Temperatur von 30 Grad angenehm warm, in den kalten Winter von Düren war ein ziemlicher Kulturschock, berichtet Ariel, der bei seiner Ankunft  nur Spanisch sprach und jetzt langsam Deutsch lernt. „Deutschland interessiert mich“, erzählt er „Das Leben in Ecuador ist ganz anders.“
Mit den Kindern seiner Gastfamilie besucht er die Gesamtschule in Niederzier und versteht sich trotz verschiedener Muttersprachen sehr gut mit ihnen. So spielten sie zum Beispiel zusammen Fußball in Arnoldsweiler. Inzwischen spielt Ariel in Birkesdorf mit.
Was Ariel in Deutschland verblüfft hat: „Hier trifft sich niemand auf der Straße.“ Deshalb sucht er jetzt Anschluss an Jugendgruppen und Jugendtreffs. Bis Juli bleibt er noch als Gast in Düren. Vermittelt hat den Austausch die gemeinnützige Austauschorganisation Deutsches Youth for Understanding Komitee e.V. (YFU).

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie: Stadtinfo

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren

Infobrief

Abonnieren Sie hier den wöchentlichen Infobrief um keine Pressemeldung mehr zu verpassen.

Kontakt

Herr Göddertz
Dezernat Bürgermeister
- Pressestelle -
Kaiserplatz 2-4 (1. Etage)
Zimmer 116
52349 Düren

Telefon: 02421 25-2276
Telefax: 02421 25-180-2241

Kontaktformular