Leitseite
Bilanz, Herausforderungen und Ausblicke für das kommende Jahr
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Bilanz, Herausforderungen und Ausblicke für das kommende Jahr

Düren, den 21.01.2020

Düren. Dass globale und kommunale Politik gar nicht so weit auseinanderliegen, darauf wies Bürgermeister Paul Larue beim diesjährigen Neujahrsempfang der Stadt Düren im Rathaus für die Vertreterinnen und Vertreter städtischer Behörden, Verbände und Einrichtungen hin. Klimawandel, Bürgerkriege, Terrorattacken und ein wiederauflebender Nationalismus und Radikalismus beträfen auch in immer größer werdenden Ausmaß die Städte und Gemeinden des Landes, so Larue in seiner Ansprache.

Bilanz und Ausblick gab Bürgermeister Paul Larue beim diesjährigen Neujahrsempfang der Stadt im Dürener Rathaus.

„Die Parlamentarische Demokratie wird diffamiert! Es ist Zeit, sich dagegen aufzulehnen und Stellung zu beziehen!“, forderte das Stadtoberhaupt die Menschen auf, sich mit Blick auf die kommenden Kommunalwahlen im September einzubringen. Paul Larue wies auf die stetig sinkende Quote der Wahlbeteiligung hin. Daher sei es, so sein Appell, zumindest geboten, wählen zu gehen.
Nicht hinnehmbar ist aus Sicht des Dürener Bürgermeisters die spürbare Zunahme eines respektlosen Verhaltens oder gar Bedrohungen gegenüber Amtsträgern. Schlimm sei die Entwicklung zum Massenphänomen. Immer häufiger treffe es die Bediensteten vor Ort, etwa im Rettungsdienst, beim Ordnungsamt, im Jugendamt, im Sozialamt oder im Bürgerbüro.
Einen Ausblick auf die städtische Entwicklung in diesem Jahr gab Bürgermeister Larue im zweiten Teil seiner Neujahrsansprache. Mit der Verabschiedung des Doppelhaushaltes 2020/21 könnte die Stadt zum dritten Mal in Folge einen ausgeglichenen Etat vorweisen. Dies wäre ein weiterer wichtiger Schritt zur Erreichung der Zukunfts- und Handlungsfähigkeit, so Paul Larue. Zahlreiche städtebauliche Maßnahmen stünden in den Startlöchern, wie die Fortführung der Schulsanierung, die Entwicklung des Quartiers südlich der Bahn, das neue Hallenbad mit der Neugestaltung des Holzbendenparks und die Schaffung neuen Wohnraumes sowie die Ausweisung neuer Gewerbegebiete. Dies seien wichtige Zukunftsaufgaben für die Stadt, betonte Paul Larue.

Unterstützt wurde der Neujahrempfang der Stadt Düren auch in diesem Jahr wieder von der Sparkasse Düren.

 

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren