Leitseite
B56n: Arnoldweilerweg in Düren für Ortsumgehungsbau ab Mittwoch gesperrt
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

B56n: Arnoldweilerweg in Düren für Ortsumgehungsbau ab Mittwoch gesperrt

Düren, den 18.06.2019

Düren/Euskirchen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ville-Eifel beginnt in Düren im Rahmen des Neubaus der B56n-Ortsumgehung mit dem letzten Bauabschnitt im Bereich Arnoldweilerweg und Schoellerstraße. Dafür wird der Arnoldweilerweg zunächst ab Mittwoch (19.6.) bis voraussichtlich Mittwoch (26.6.) für den Durchgangsverkehr im Bereich Heerweg voll gesperrt. Die Anwohner können ihre Grundstücke jeweils von der Schoellerstraße oder von Arnoldsweiler aus anfahren. Grund der Sperrung ist der Abriss einer Eisenbahnbrücke über den Arnoldweilerweg.

Anschließend erfolgt, voraussichtlich mit Beginn der Sommerferien, die endgültige Sperrung in diesem Bereich für den Bau von zwei Brücken über die Strecke der Dürener Kreisbahn sowie für den Bau der neuen Kreuzung mit der Schoellerstraße.

Die provisorische Brücke über die Kreisbahngleise wird dann wieder abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt. Während der gesamten Bauzeit kann der dort befindliche Supermarkt nur noch über den Heerweg aus Richtung Düren erreicht werden.

Pressetext: Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen

 

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren