Leitseite
Aus einer Innovation aus Aachen wird ein Produkt aus Düren
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Aus einer Innovation aus Aachen wird ein Produkt aus Düren

Düren, den 01.06.2018

Düren. Von großem medialen Interesse begleitet, wurde jetzt in dem Dürener NEAPCO-Werk der zweite Produktionsstandort des „StreetScooter“ eröffnet. Das Elektro-Fahrzeug hat die Tochtergesellschaft der Deutschen Post entwickelt und zunächst ausschließlich in Aachen produziert. Nun wurde die Produktion um den Standort Düren erweitert. Zusammen mit Ministerpräsident Armin Laschet starteten Post-Vorstand Jürgen Gerdes und Prof. Achim Kampker, Geschäftsführer der Streetscooter Gmbh, die Montage des Elektrofahrzeuges. Zu den geladenen Gästen zählten neben Staatssekretär Thomas Rachel, IHK-Präsident Wolfgang Mainz, IHK-Hauptgeschäftsführer Michael F. Bayer und der IG-Metall-Beauftragten für E-Mobilität, Daniela Jansen, auch Dürens Bürgermeister Paul Larue und WIN.DN-Hauptgeschäftsführer und erster Beigeordneter, Thomas Hissel.

(v.l.n.r.) Parlamentarischer Staatssekretär Thomas Rachel MdB, Postvorstand Dr. Jürgen Gerdes, Ministerpräsident Armin Laschet, Bürgermeister Paul Larue, Professor Achim Kampker und Dürens Erster Beigeordneter Thomas Hissel.

Die Entscheidung für den Produktionsstandort Düren fiel bereits im September 2017. Vorausgegangen waren intensive Gespräche zwischen dem Automobilzulieferer NEAPCO, der Streetscooter GmbH und der städtischen Wirtschaftsförderung, WIN.DN. „Dieser gemeinsame Ansiedlungserfolg ist ein tolles Signal, das zeigt, wie attraktiv der Industriestandort Düren auch für moderne Produktionen ist. Gerne haben wir die Ansiedlung nach Kräften unterstützt, und gerne bauen wir den Automotive-Standort Düren weiter aus“, freut sich Dürens Bürgermeister Paul Larue.
„Mit vereinten Kräften ist es gelungen, die zweite Produktionslinie nach Düren zu holen“, so Thomas Hissel. „Damit wird aus einer Innovation ‚Made in Aachen‘ nun auch ein Produkt aus Düren. „Von dieser Ansiedlung profitieren alle Beteiligten: In Düren entstehen Industriearbeitsplätze, NEAPCO erhält im Wettbewerb der Automobilzulieferer ein zukunftsweisendes Geschäftsfeld und StreetScooter bekommt einen exzellenten Produktionsstandort in der Industriestadt Düren“.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie: WIN.DN, Wirtschaft

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren
Impressum • Kontakt

Infobrief

Abonnieren Sie hier den wöchentlichen Infobrief um keine Pressemeldung mehr zu verpassen.

Kontakt

Herr Göddertz
Dezernat Bürgermeister
- Pressestelle -
Kaiserplatz 2-4 (1. Etage)
Zimmer 116
52349 Düren

Telefon: 02421 25-2276
Telefax: 02421 25-180-2241