Leitseite
Erfolgreiche Teilnahme am Landeswettbewerb "Jugend musiziert"
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Erfolgreiche Teilnahme am Landeswettbewerb "Jugend musiziert"

Düren, den 27.03.2014

Düren. Beim gerade zu Ende gegangenen Landeswettbewerb "Jugend musiziert" erzielten zwei Ensembles und eine Solistin der Dürener Musikschule erste Preise mit der Qualifikation zum Bundeswettbewerb, der über Pfingsten in Braunschweig stattfinden wird.

"Solch einen großen Erfolg beim wichtigsten Nachwuchswettbewerb für junge Musikerinnen und Musiker hat es lange nicht mehr gegeben", ist Musikschulleiterin Andrea Nolte stolz auf die hervorragenden Leistungen ihrer Schülerinnen und Schüler sowie die engagierte und intensive Vorbereitung durch die Lehrkräfte. Zusätzlich zu den drei 1. Preisen gab es noch vier 2. Preise und zwei 3. Preise, die bei diesem niveauvollen Teilnehmerfeld sehr beachtlich sind.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

AKKORDEON-Kammermusik
Irina Slatosch / Christina Stiens23 Punkte1. Preis
Anna Christiansen / Andrea Bergk21 Punkte2. Preis
Simon Schmidt / Fynn Ziegler21 Punkte2. Preis
Karen Steffens / Judith Robertz 19 Punkte3. Preis
Annike Rosarius / Rikka Rosarius19 Punkte3. Preis
GESANG
Merit Nath-Göbl23 Punkte1. Preis
CELLODUO
Muriel  Bonn / Simeon Wolf23 Punkte1. Preis
BLÄSER

Andrea Bergk/ Katharina Wolf/

Annika Claßen (Querflöten)

20 Punkte2. Preis

Fabienne Bindels/ Tobias Kurth/

Tobias Fink/ Christian Leyens (Waldhorn)

20 Punkte2. Preis

Die erfolgreichen Teilnehmer kommen aus den Akkordeonklassen von Herbert Nolte, Peter Lohmar und Andrea Nolte, aus der Celloklasse Matthias Purrer, der Querflötenklasse Brigit Bergk, der Hornklasse von Klaus Wolf und der Gesangsklasse von Wolfgang Tombeux.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie: Kultur

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren
Archiv
2012
2013
2014
2015
2016

Kontakt

Herr Göddertz
Dezernat Bürgermeister
- Pressestelle -
Kaiserplatz 2-4 (1. Etage)
Zimmer 116
52349 Düren

Telefon: 02421 25-2276
Telefax: 02421 25-180-2241