Leitseite
Umrüstung Lichtsignalanlagen
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus
Leitseite >
Leitseite > Leben & Wohnen > Umwelt > Klimafreundliche Mobilität > Umrüstung Lichtsignalanlagen

Umrüstung Lichtsignalanlagen

Bundesregierung fördert LED-Umrüstung von 43 Ampelanlagen in Düren

Tiefbauamt der Stadt Düren rüstet 43 Ampelanlagen in stromsparende 1W-LED-Technik um

Seit dem Jahr 2008 fördert die Bundesregierung zahlreiche Aktivitäten und Projekte, die einen Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele leisten. Diese Nationale Klimaschutzinitiative umfasst von der Konzeption bis hin zu investiven Maßnahmen ein breites Spektrum an Möglichkeiten.

Schon in der Vergangenheit hat die Stadt Düren damit begonnen ihren hohen Stromverbrauch an den insgesamt 102 Ampelanlagen sukzessive durch Umrüstung in stromsparende LED-Technik zu reduzieren. Hierdurch konnten über mehrere Jahre 18 Ampelanlagen umgebaut werden. Eine Stromersparnis von ca. 70 % konnte an diesen Anlagen hierdurch erreicht werden.

Aufgrund der o.a. Fördermöglichkeiten durch die Bundesregierung im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative wurde seitens der Stadt Düren im Klimaschutzteilkonzept "Klimafreundliche Mobilität" die Umrüstung von Lichtsignalanlagen in LED-Technik festgeschrieben.

Damit eröffnete sich die Möglichkeit 43 Ampelanalgen innerhalb von 2 Jahren in die neueste LED-Technik umzurüsten und somit nachhaltig zum Klimaschutz beizutragen.

Die Gesamtkosten von ca. 1,2 Mio Euro werden seitens des Zuwendungsgebers mit 25% gefördert. Der Förderzeitraum begann am 01.03.2017 und endete gemäß Förderbescheid am 31.05.2019.

Internetadressen:

www.klimaschutz.de

www.ptj.de/Klimaschutzinitiative-kommunen 

 Drucken © Stadt Düren
deutsch
english
français
nederlands
Carsharing
Bus und Bahn
Aktionen Rund ums Rad
Fördermaßnahmen Klimafreundliche Mobilität
Umrüstung Lichtsignalanlagen

Projektbeteiligte

Stadt Düren
Amt für Tiefbau und Grünflächen
Frau Tramnitz
Kaiserplatz 2-4
52349 Düren

Projektträger

Forschungszentrum Jülich GmbH
-Außenstelle Berlin-
Zimmerstr. 26-27
10969 Berlin