TKKG – Freundschaft in Gefahr

30.08.2020
16:00 Uhr

Seit fast 40 Jahren begeistern die Geschichten über die Jungdetektive Tim, Karl, Klößchen und Gaby – genannt ‚TKKG‘.
JTB-Intendant Moritz Seibert hat ‚TKKG – Freundschaft in Gefahr‘ nach einem von ihm geschriebenen Buch inszeniert. Die Rollen der jugendlichen Detektive werden dabei – wie am JTB üblich – von Jugendlichen im Alter der Figuren gespielt, während das Profiensemble des JTB die Rollen der erwachsenen Figuren übernimmt.

Inhalt: Karl, Klößchen und Gaby begleiten Tim zum Judotraining. Als Tim einen Trainingskampf absolviert, bricht plötzlich sein Gegner bewusstlos zusammen und wird vom Notarzt ins Krankenhaus gebracht. In der Sporttasche des Jungen finden TKKG Hinweise darauf, dass er Drogen konsumiert hat. In den letzten Wochen waren mehrfach Jugendliche in ein Koma gefallen, nachdem sie gepanschte Drogen eingenommen hatten. Der Polizei ist es bisher nicht gelungen, die Herkunft der extrem gefährlichen Tabletten zu klären oder die Dealer zu überführen.
Trotz weniger Anhaltspunkte gelingt es TKKG einen jungen Drogenkurier ausfindig zu machen, der mit den Vorfällen der letzten Wochen in Zusammenhang stehen könnte. Tim gewinnt sein Vertrauen und erfährt, dass sich der Junge illegal in Deutschland aufhält und vom eigentlichen Drogendealer gewaltsam unter Druck gesetzt wird für sie zu arbeiten. Tim glaubt dem Jungen und erhält wichtige Informationen von ihm – vielleicht findet er einen Weg, ihn aus den Fängen des Dealers zu befreien, ohne zugleich das Risiko einzugehen, dass er aus Deutschland abgeschoben wird? 
Aber kann er auch seine Freunde überzeugen ihm dabei zu helfen? Denn nur gemeinsam als TKKG können sie diesen gefährlichen Fall lösen.

 

 

Theater Düren im Haus der Stadt

Stefan-Schwer-Straße 4-6
52349 Düren
Tel.: 02421/25-1364

Öffnungszeiten

Montag: 12.30:00 - 19:00 Uhr
Dienstag: 12.30:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 - 19:00 Uhr
Freitag: 12.30:00 - 17:00 Uhr
Samstag: 10:00 - 13:00 Uhr

Vorverkaufsstellen

AUSVERKAUFT!

Weitere Information

Ersatztermin für den 05.04.2020.