Tango Azul

14.05.2021
20:00 Uhr

Tango-Tanzprojekt, Tango-Musical mit Live-Musik

TANGO AZUL ist ein Tango-Tanzprojekt, in dem eine Geschichte erzählt wird. In einer Tangobar in Buenos Aires, einer Milonga, treffen sich drei Tanzpaare und eine Sängerin. Sie erleben eine kurze Zeitspanne ihres Lebens gemeinsam. Episoden aus der Vergangenheit und Momentaufnahmen ihres Lebens stellen sie szenisch dar.

Vorrangig sind die Tangos ausdrucksvoll und aufwühlend dargestellt durch die Tanzpaare Pablo Ojeda y Beatriz Romero, Silvio Grand y Lorena Mermelstein sowie Jorge Ramirez y Nélida Miglione. Erotik und Sinnlichkeit sind Ausdruck dieses ewigen Spiels zwischen Frau und Mann. Der Tango erzählt häufig von der unerfüllten Liebe, dem Schmerz des Verlierers, der Einsamkeit. Einerseits wird dies in den Tänzen gekonnt dargestellt, andererseits aus-drucksvoll in den Texten besungen. Die Sängerin ist Patricia Nora, die durch Tango Pasión bekannt wurde. Sie spielt bei Tango Azul die Wirtin der Milonga. 

Theater Düren im Haus der Stadt

Stefan-Schwer-Straße 4-6
52349 Düren
Tel.: 02421/25-1364

Öffnungszeiten

Montag: 12.30:00 - 19:00 Uhr
Dienstag: 12.30:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 - 19:00 Uhr
Freitag: 12.30:00 - 17:00 Uhr
Samstag: 10:00 - 13:00 Uhr

Eintritt

29,50 / 22 / 20 €

Vorverkaufsstellen

AUSVERKAUFT!

Weitere Information

Das Quintett unter der Leitung des berühmten Bandoneonisten Luciano Jungman setzt die musikalischen Höhepunkte. Dieses Quintett ist besetzt mit Bandoneón, Violoncello, Violine, Piano und Kontrabass. Es zeichnet sich durch hohe Musikalität aus. Insgesamt wirken also 13 Künstlerinnen und Künstler bei Tango Azul mit. Die choreographische Beratung und Drama-turgie ist von Philippe Lizon, einem begeisterten Tangotänzer und Schüler von Maurice Béjart und von Susanne Landua.

Anschließend auf der Bühne: Milonga mit den Künstlern
Eine Veranstaltung im Rahmen des Tangoprojekts „Tango total 2020“