Status der UN-Kinderrechtskonvention im deutschen Rechtssystem

03.03.2022
19:15 - 20:45 Uhr

Die Bundesregierung hat sich Anfang 2021 auf einen Formulierungsvorschlag zur Aufnahme der Kinderrechte in das Grundgesetz verständigt. Dieser Formulierungsvorschlag geht dem Aktionsbündnis Kinderrechte (Deutsches Kinderhilfswerk, der Kinderschutzbund, UNICEF Deutschland, in Kooperation mit der Deutschen Liga für das Kind) nicht weit genug: "Aus Sicht des Aktionsbündnisses ist der Vorschlag, wie er nun auf dem Tisch liegt [seitens der Bundesregierung], allerdings unzureichend." Ausgehend von dieser Diskussion soll in diesem Vortrag der Frage nachgegangen werden, welchen Status die UN-Kinderrechtskonvention (UN-KRK) im deutschen Rechtssystem hat. Dazu werden die UN-KRK und ihre rechtlichen Implikationen vorgestellt, ihr aktueller Status erläutert und über die sog.  "geltende Rechtsprechung" in Deutschland gesprochen. Als verifizierter völkerrechtlicher Vertrag hat die Konvention in Deutschland Status eines einfachen Bundesgesetzes. Was bedeutet dies und wie wird es in der Praxis umgesetzt? Zusätzlich wird ein Ausblick auf potenzielle Meldeverfahren und rechtliche Grundlagen zur Einforderung von Kinderrechten gegeben.

Diese Veranstaltung ist als Präsenzveranstaltung geplant. Sollte zum Veranstaltungszeitpunkt ein reales Treffen untersagt sein, kann die Veranstaltung alternativ in die virtuelle Welt verlagert werden.

Volkshochschule Rur-Eifel

An vielen Veranstaltungsorten in Stadt und Kreis Düren bietet die VHS Rur-Eifel ein reichhaltiges Programm an, das von Mal-, Tanz- und Kochkursen über Spielgruppen für Kinder bis hin zum Nachholen von Schulabschlüssen und Erlernen von Fremdsprachen reicht.

Violengasse 2
52349 Düren
Tel.: 02421/25-2577

Öffnungszeiten

Montag: 8:00 - 12:00, 14:00 - 16.30:00 Uhr
Dienstag: 8:00 - 12:00, 14:00 - 16.30:00 Uhr
Mittwoch: 8:00 - 12:00, 14:00 - 16.30:00 Uhr
Donnerstag: 8:00 - 12:00, 14:00 - 16.30:00 Uhr
Freitag: 8:00 - 12:00 Uhr

Eintritt

5 €