Arbeiten mit dem Computer - oder gar nicht?

16.09.2020
19:30 Uhr

Die digitale Revolution ist seit den 80er Jahren in vollem Gange, im letzten Jahr ist das Internet sogar schon runde 50 geworden. Trotz dieser langen Zeit, in der die technologische Weiterentwicklung durch eine entsprechend notwendige Evolution unserer Gesellschaft hätte begleitet werden können, ist bisher wenig aktives Gestalten der digitalen Welt erkennbar. Dies wird insb. deutlich im Teilbereich der Arbeitswelt. Wo zum Ende des 19. Jahrhunderts zuerst die menschliche Arbeitskraft durch den Einsatz von Kraftmaschinen überflüssig gemacht wurde, machen sich intelligente Maschinen heute daran, auch die menschliche Geisteskraft zu überflügeln zumindest in einigen, noch sehr eng begrenzten Anwendungsfeldern. Diese Entwicklung wird in der öffentlichen Diskussion meist mit Schrecken betrachtet  stehen doch mutmaßlich Millionen von Arbeitsplätzen auf der Kippe. Doch wie wird sich diese vierte industrielle Revolution tatsächlich auf uns auswirken, ist sie nicht sogar, ganz wie ihre drei Vorgängerinnen, im Nachhinein betrachtet mehr Segen als Fluch?
Anhand von Beispielen seiner eigenen Start-ups wird Dr. Peter-Christian Zinn zunächst darstellen, welche Möglichkeiten der Einsatz von datenbasierten, intelligenten Maschinen gerade in der Produktion heute schon bietet; natürlich auf eine anschauliche Weise, die auch für den Nicht-Nerd und Coding-Analphabeten nachvollziehbar ist. Ausgehend von dieser technologischen Betrachtung wird dann der Bogen geschlagen zu gesamtgesellschaftlichen Auswirkungen der digitalen Revolution auf dem Arbeitsmarkt. Ob digitales Arbeiten in Zukunft bedeutet, entweder mit dem Kollegen Computer zu arbeiten oder sonst gar nicht, und welche Steuerungs- bzw. Sicherungsmechanismen unser Sozialstaat dabei implementieren muss, all diese Fragen werden im natürlich digitalen Dialog mit dem Publikum erörtert. Smartphone also nicht vergessen!

Volkshochschule Rur-Eifel

An vielen Veranstaltungsorten in Stadt und Kreis Düren bietet die VHS Rur-Eifel ein reichhaltiges Programm an, das von Mal-, Tanz- und Kochkursen über Spielgruppen für Kinder bis hin zum Nachholen von Schulabschlüssen und Erlernen von Fremdsprachen reicht.

Violengasse 2
52349 Düren
Tel.: 02421/25-2577

Öffnungszeiten

Montag: 8:00 - 12:00, 14:00 - 16.30:00 Uhr
Dienstag: 8:00 - 12:00, 14:00 - 16.30:00 Uhr
Mittwoch: 8:00 - 12:00, 14:00 - 16.30:00 Uhr
Donnerstag: 8:00 - 12:00, 14:00 - 16.30:00 Uhr
Freitag: 8:00 - 12:00 Uhr

Eintritt

7 €

Vorverkaufsstellen

Vorverkaufsstellen

iPUNKT Düren
Markt 6, 52349 Düren
Montag bis Freitag: 9:00 bis 18:00 Uhr
Samstag: 9:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: 02421 252525
Telefax: 02421 252526

oder

VHS Rur-Eifel
www.vhs-rur-eifel.de
Anmeldekarte: www.vhs-rur-eifel.de/formulare-dokumente/