Anlageskandale im Vergleich

18.11.2021
18:30 - 20:00 Uhr

Immer wieder erschüttern Anlageskandale die Presse. Allein in den letzten Jahren gab es neben den Ungeheuerlichkeiten bei Wirecard mit P+R, German Property Group und PIM Gold drei große Fälle, die zusammen für einen Schaden von bis zu 5 Milliarden Euro gesorgt haben. 
Ob es um die anscheinend weitgehend gar nicht vorhandenen Container der P+R Gruppe oder nicht vorhandene Immobilien der German Property Group oder fehlendes Anlegergold bei PIM geht, die Skandale ähneln sich im Detail erschreckend und verweisen gerne auf sogenannte Ponzi-Vorgänge. 
Im Vortrag sollen Teilnehmer die Gemeinsamkeiten dieser Anlageskandale kennenlernen und Anzeichen diskutieren, wie unseriöse Angebote besser erkannt werden können. Sie erhalten dadurch die Möglichkeit, künftig gegen neue Betrügereien besser geschützt zu sein. Dabei wird auch auf die zum Schutz der Anleger umgesetzte Regulierung in der Finanzbranche eingegangen und welche Vorteile diese für Investoren haben kann.

Diese Veranstaltung ist als hybrid-Veranstaltung geplant. Parallel zum Präsenztreffen gibt es optional einen livestream.

Volkshochschule Rur-Eifel

An vielen Veranstaltungsorten in Stadt und Kreis Düren bietet die VHS Rur-Eifel ein reichhaltiges Programm an, das von Mal-, Tanz- und Kochkursen über Spielgruppen für Kinder bis hin zum Nachholen von Schulabschlüssen und Erlernen von Fremdsprachen reicht.

Violengasse 2
52349 Düren
Tel.: 02421/25-2577

Öffnungszeiten

Montag: 8:00 - 12:00, 14:00 - 16.30:00 Uhr
Dienstag: 8:00 - 12:00, 14:00 - 16.30:00 Uhr
Mittwoch: 8:00 - 12:00, 14:00 - 16.30:00 Uhr
Donnerstag: 8:00 - 12:00, 14:00 - 16.30:00 Uhr
Freitag: 8:00 - 12:00 Uhr

Eintritt

5 €