Neuer Jüdischer Friedhof

15.11.2020
11:00 Uhr

Neben den Erklärungen der Beschriftung und Gestaltung der Grabsteine wird bei diesem Besuch einiges zur Geschichte von jüdischen Familien in Düren berichtet. In den beiden letzten Reihen des Friedhofs befinden sich die Gräber von 17 Menschen, die nach dem 2.Weltkrieg aus dem Exil nach Düren zurückgekehrt sind. Vier davon sind Doppelgräber für Ehepaare, darunter die zuletzt gestorbene Hanna (1999) und Emil Kamp (2000), die in der Emigration in Kolumbien waren. Herren werden um Kopfbedeckung gebeten. 

Treffpunkt: Eingang Neuer Jüdischer Friedhof (über Danziger Straße), Teilnahme: 5€ / Jugendliche bis 18 J. frei / Anmeldung im Stadtmuseum Düren unter 02421 - 1215925 oder info@stadtmuseumdueren.de erbeten. 

Stadtmuseum

Das seit März 2009 bestehende Stadtmuseum Düren an der Arnoldsweilerstraße wird auf ehrenamtlicher Basis unterhalten.

Arnoldsweilerstraße 38
52351 Düren
Tel.: 02421/1215925