Leitseite
Peschschule
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Peschschule

Ostern 1878 wurde der Unterricht in der als Elementar- und Zeichenschule geplanten Peschschule aufgenommen, Architekt Julius Raschdorff, Stadtbaumeister in Köln, Erbauer des Berliner Domes. Schon am 30. April 1944 durch einen Fliegerangriff beschädigt, wurde die Schule am 16.11.1944 total zerstört. Am 28. April 1954 konnte der Neubau an der Ecke Peschstraße/Franziskanerstraße bezogen werden.

Vorkriegszeit

Das Foto zeigt die Peschschule in der Vorkriegszeit.

Die Peschschule in der Vorkriegszeit

Zerstörung

Das Foto zeigt die zerstörte Peschschule. Links im Hintergrund sind Reste des Leopold-Hoesch-Museums zu sehen.

Zerstörte Peschschule

Wiederaufbau

Das Foto zeigt die wiederaufgebaute Peschschule.

Die Peschschule nach dem Wiederaufbau

Heute

Das Foto zeigt die Peschschule heute.

Die Peschschule heute

 Drucken © Stadt Düren