Leitseite
Kaufhof
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Kaufhof

Das Warenhaus Leonhard Tietz AG wurde auf dem früheren Gelände der in die Aachener Landstraße verlegten Tuchfabrik Leopold Schoeller & Söhne an der Ecke Wirtel-/Bismarckstraße erbaut und am 5. November 1912 eingeweiht. 1933 Enteignung der jüdischen Familie Tietz durch die Nationalsozialisten und Umwandlung in Westdeutsche Kaufhof AG (1929 hatte die Leonhard Tietz AG 43 Kauf- und Warenhäuser im gesamten Reich umfasst). Nach der Zerstörung 1944 wurde die Dürener Kaufhof-Filiale am 22. November 1949 wiedereröffnet.

Vorkriegszeit

Das Foto zeigt das Warenhaus Leonhard Tietz AG (heut Kaufhof) in der Vorkriegszeit.

Das Warenhaus Leonhard Tietz AG in der Vorkriegszeit

Zerstörung

Das Foto zeigt das zerstörte Warenhaus Kaufhof.

Zerstörtes Warenhaus Kaufhof

Wiederaufbau

Das Foto zeigt das Warenhaus Kaufhof nach dem Wiederaufbau.

Das Warenhaus Kaufhof nach dem Wiederaufbau

Heute

Das Foto zeigt das Warenhaus Kaufhof heute.

Das Warenhaus Kaufhof heute

 Drucken © Stadt Düren