Leitseite
Schulpflicht und Einschulung
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus
Leitseite > Familie & Bildung > Schule und Lernen > Schulpflicht und Einschulung

Schulpflicht und Einschulung

Durch das am 22. November 2011 in Kraft getretene 6. Schulrechtsänderungsgesetz NRW wurde unter anderem das schrittweise Vorziehen des Einschulungsalters gestoppt. Für die Schulanmeldungen bis zum Schuljahr 2020/2021 gelten die nachstehend genannten Geburtszeiträume:

01.10.2010 - 30.09.2011 = Einschulung zum Schuljahr 2017/2018
01.10.2011 - 30.09.2012 = Einschulung zum Schuljahr 2018/2019
01.10.2012 - 30.09.2013 = Einschulung zum Schuljahr 2019/2020
01.10.2013 - 30.09.2014 = Einschulung zum Schuljahr 2020/2021

Eltern, deren Kind nach dem 30. September das sechste Lebensjahr vollenden, bleibt es weiterhin unbenommen, eine vorzeitige Einschulung ihres Kindes zu beantragen, wenn es die für den Schulbesuch erforderlichen körperlichen und geistigen Voraussetzungen besitzt und in seinem sozialen Verhalten ausreichend entwickelt ist.

Verfahren

Die Eltern von schulpflichtigen Kindern werden rechtzeitig vor der Einschulung über das Anmeldeverfahren schriftlich informiert. Die Anmeldung der Schulneulinge an den Dürener Grundschulen findet in der Regel an vier Tagen kurz vor oder nach den Herbstferien statt.

Jedes Kind soll nur an einer Grundschule angemeldet werden. Die Wahl der Grundschule steht den Eltern frei. Allerdings dürfen Grundschulen nur bis zu ihrer Kapazitätsgrenze aufnehmen.

 Drucken © Stadt Düren
Impressum • Kontakt

Kontakt

City-Karree (5. Etage)
Wilhelmstraße 34
52349 Düren

Lage im Stadtplan

Kontaktformular

Ansprechpartner
Herr Klinker
Telefon: 02421 25-2504

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag:
8:00 bis 12:00 Uhr

Donnerstag zusätzlich:
14:00 bis 17:00 Uhr

Ämter A-Z