Zwei fantasievolle und märchenhafte Theaterprojekte auf dem Abenteuerspielplatz

18.09.2020

Düren. Auf dem Abenteuerspielplatz der Stadt Düren in der verlängerten Heinrich-Dauer-Straße locken während der Herbstferien wieder zwei verschiedene Theaterprojekte. Beide richten sich an Kinder von sieben bis 12 Jahre und werden von Theaterpädagoginnen der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Spiel und Theater NRW betreut. Die Teilnahme an beiden Projekten ist kostenlos.
 
Das erste Theaterprojekt findet zwischen dem 12.10. und 16.10.2020, täglich von 10 bis 16 Uhr, auf dem Abenteuerspielplatz statt. Die Theaterpädagoginnen Britta Sensenschmidt und Nele Beckmann freuen sich auf Kinder, die den Kopf voll wilder Träume haben, denn sie möchten zum Thema „Traumfabrik“ mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus eigenen Ideen eine Aufführung entwickeln, die am Ende der Woche gezeigt wird. Es wird eine aufregende Reise in das Reich der Träume und der Phantasie, versprechen die Theaterpädagoginnen.
In der zweiten Ferienwoche startet am 19. 10. 2020 ein Open-Air-Theaterprojekt rund um Märchen aus 1001 Nacht, das am Ende von fünf Workshop-Tagen mit täglichen Proben von 10 bis 15 Uhr am 23.10 Premiere feiert. Begleitet wird das Projekt von den LAG-Theaterpädagoginnen Britta Sensenschmidt und Conny Buchheit.
Wer mitmachen möchte, kann sich bei Frauke Reller vom städtischen Jugendamt anmelden: f.reller@dueren.de, Tel.: 015162820929