Warten auf das Dürener Entenrennen

26.07.2022

Düren. Nach 2 Jahren Corona-Zwangspause ist es endlich wieder so weit: Das 13. Entenrennen des Lions Clubs Düren-Rurstadt kann am 6. August 2022 auf der Rur starten.

Alles ist sorgfältig vorbereitet, so dass das Entenrennen reibungslos „über die Rur“ gehen kann. Auch die Sponsorenenten sind schon zum großen Teil im Trainingslager. Es wird wieder manchen Aha-Effekt geben, so originell sind viele dekoriert. Am Samstag, 6. August 2022, werden die Sponsorenenten ab 13 Uhr vorgestellt, werden dann auf die Startrampe gesetzt und schwimmen gegen 14:30 Uhr auf Kommando los. Der Wanderpokal für die schnellste Ente steht am Ziel bereit. Der Bürgermeister Frank Peter Ullrich, Schirmherr der Veranstaltung, hat sich für die Siegerehrung angesagt. 
Die kleinen Renn-Enten warten in ihrem blauen Entencontainer, bis sich gegen 15 Uhr die Klappen des Containers über der Rur öffnen und die Enten endlich in das kühle Nass gelangen und um die Plätze im Ziel kämpfen - ein Schauspiel. Im Ziel werden die schnellsten 20 Rennenten aufgefangen, Auf die Besitzer/Besitzerinnen dieser Enten warten tolle Preise. Aber auch die Ente, die als letzte ins Ziel schwimmt, bekommt den Trostpreis der roten Laterne. 
Bei allen, die uns mit einer Spende oder mit dem Kauf einer Renn-Ente in unserem Bemühen, soziale Projekte zu unterstützen, geholfen haben, möchte sich der Lions Club Düren-Rurstadt herzlich bedanken. Jetzt werden nur noch Sonnenschein, gute Stimmung, genug Wasser in der Rur und viele Zuschauer und Zuschauerinnen, die die Enten kräftig anfeuern, benötigt.  Dann wird es wieder ein toller Nachmittag beim Dürener Entenrennen.

Pressetext: Lions Club Düren-Rurstadt