Vortrag der VHS Rur-Eifel zum Strukturwandel

16.10.2020

Düren. Wie kann der Strukturwandel im Rheinischen Revier gelingen? Ein Vortrag der VHS Rur-Eifel stellt das Projekt BioökonomieREVIER vor.

Das Projekt nutzt die Stärken der Region im Bereich biobasierter Kreislaufwirtschaft (u.a. starke Landwirtschaft, viele Unternehmen, exzellente Forschung) und bietet Lösungen für eine nachhaltige Wertschöpfung. 

Dabei wird erklärt, was sich hinter dem Begriff Bioökonomie versteckt. Einige (Produkt)Innovationen zum Anfassen, z.B. (Bio-)Plastikspielzeug aus Mais, steinharte Terrassendielen aus Gras, kuschelige T-Shirts aus Holz, werden mitgebracht.

Der VHS-Vortrag beginnt am Mittwoch, 28.10.2020, um 19:00 Uhr. Schriftliche Anmeldungen werden per Anmeldekarte oder unter www.vhs-rur-eifel.de, entgegengenommen.