Vortrag der VHS Rur-Eifel in Vettweiß: Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung

24.11.2021

Vettweiß. Ein schwerer Unfall, eine schlimme Erkrankung - so etwas kann jeden unverhofft treffen. Umso wichtiger, für den Fall der eigenen Entscheidungs- und Handlungsunfähigkeit vorzusorgen, damit Menschen Ihres Vertrauens und nicht ein Gericht über Sie entscheiden. Aber wer muss was regeln? Gibt es Besonderheiten, die zu beachten sind?

Bei dem Vortrag der VHS Rur-Eifel „Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung“ erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von einer erfahrenen Praktikerin, worauf es ankommt bei der Regelung der eigenen Vorsorge, und dies mit vielen Beispielen und Erfahrungsberichten.
Die VHS-Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit dem örtlichen Familienzentrum in Vettweiß, Kuhweg 16. Sie findet statt am Mittwoch, 01.12.2021, um 18:30 Uhr.

Schriftliche Anmeldungen werden per Anmeldekarte oder unter www.vhs-rur-eifel.de entgegengenommen.

Visite im Krankenhaus