„Vorhang auf!“ für eine neue Spielzeit

Theater Düren mit neuem Programm – Ticketverkauf startet am 27.06.2022

29.06.2022

Düren. Schauspiel, Konzert, Ballett oder Lesung - auch in der kommenden Spielzeit 2022/2023 wird es auf den Bühnen der Stadt Düren wieder viele Highlights für ein kulturinteressiertes Publikum geben. 

Gemeinsam mit den Partnern, der Cappella Villa Duria, den Vereinigten Industrieverbänden (VIV) sowie dem KOMM, hat das Team vom Theater Düren ein abwechslungs- und umfangreiches Programm zusammengestellt, das sich in einem neuen, von der Druckerei Schloemer & Partner gedruckten, „Spielzeit“-Heft wiederfindet.

Dürens Bürgermeister und Kulturdezernent Frank Peter Ullrich zeigte sich bei der Vorstellung der neuen „Spielzeit“ von der Aufmachung des Programmheftes wie auch vom Inhalt begeistert. „Der neue Look ist genauso bunt wie die Angebote. Das Programm bietet in diesen schwierigen Zeiten vielfältige Gelegenheiten, Kraft zu tanken und erstklassige Darbietungen zu erleben“, so Frank Peter Ullrich.
Für die Vorsitzende des Kulturausschusses, Verena Schloemer, ist es jetzt an der Zeit, kulturell wieder durchzustarten. „Die Spielzeit bietet hierfür die beste Grundlage!“, ergänzt sie und hofft, gemeinsam mit den vielen weiteren Kulturschaffenden, auf viele Besucherinnen und Besucher im Theater Haus der Stadt.

„Wir bringen Kultur“ lautet der Titel des neuen Programmheftes. „Und das wollen wir auf unterschiedlichen Wegen umsetzen“, betont Drs. Gabriele Gellings, Leiterin von Düren Kultur. Beispielsweise gibt es mit dem Start der neuen Spielzeit und mit Unterstützung der Stadtbücherei zu vielen Vorstellungen im Haus der Stadt jeweils ein Rahmenprogramm. „Auch das Musikangebot wurde noch einmal um die Musikreihe „Jazz & other stories“ erweitert und die Vereinigten Industrieverbände sind jetzt, neben dem KOMM und der Capella Villa Duria, mit ausgewählten Konzerten ebenfalls Kooperationspartner“, ergänzt Kulturmanagerin Rebekka Paas.
Attraktive Angebote gibt es auch für Kinder und Jugendliche. Mit verschiedenen Aktionen will die Theaterpädagogin Marion Kaeseler insbesondere auch Kitas und Schulen wieder an das Theater Düren heranführen. Mit interessanten Zusatzveranstaltungen im Kinder- und Jugendprogramm oder mit ansprechenden Theaterangeboten wie etwa das Stück „Die Schule der magischen Tiere“ zählt sie dabei auch auf die Unterstützung der Einrichtungen.
„Zahlreiche Promis und vielseitige Erlebnis-Angebote treffen auf hoffentlich zahlreiche Besucherinnen und Besucher“, sind sich Gabriele Gellings und ihr Team sicher, dass sich das Haus der Stadt in der kommenden Spielzeit wieder zu einem beliebten Kultur-Treffpunkt aufschwingt und die letzten zwei „wirklich herausfordernden Jahre“ hinter sich lässt.

Die neue „Spielzeit 2022/2023“ wie auch die Tickets für den kommenden Spielplan im Haus der Stadt gibt es ab sofort an den üblichen Vorverkaufs- bzw. Ausgabestellen. Und wer noch einen Nachschlag wünscht: Mit dem Erwerb der Theatercard gibt es jetzt auch ein Gratisticket für eine Vorstellung nach Wahl.

Weitere Infos auch unter www.kulturbetrieb.dueren.de.