Tiefbauamt startet mit dem barrierefreien Umbau von 13 Bushaltestellen im Stadtgebiet Düren

18.02.2021

Düren. Das städtische Amt für Tiefbau und Grünflächen wird in diesem Jahr insgesamt 13 Bushaltestellen im Stadtgebiet barrierefrei umbauen.

Hierzu werden sogenannte „Buskapsteine“ eingebaut. Durch die höheren Bordsteinanlagen wird ein plangleicher Ein- und Ausstieg in den Bus ermöglicht, was gerade Menschen mit Rollatoren oder Rollstühlen den Ein- und Ausstieg in den Linienbus erleichtert. Für Fahrgäste mit beeinträchtigtem Sehvermögen integriert das Tiefbauamt an den Haltestellen taktile Leitelemente in den Oberflächenbelag. Diese Leitelemente führen zu einer Verbesserung der Orientierung. Der Oberflächenbelag im Bereich der umzubauenden Haltestellen wird in Betonsteinpflasterbauweise erneuert. 

Bei der Auswahl der Haltestellen wurden in Absprache mit den Trägern des ÖPNV Standorte ausgewählt, welche ein erhöhtes Fahrgastaufkommen verzeichnen oder in unmittelbarer Nähe zu Senioreneinrichtungen liegen. Bei den umzubauenden Haltestellen handelt es sich im Einzelnen um die Haltestellen „Rölsdorf Dreieck“, „Rölsdorf Detombay“, „Echtz Finkenweg“. Diese werden jeweils beidseitig umgebaut. Außerdem werden die Haltestellen „Elberfelder Straße“, „Am Holzbendenpark“, „Neusser Straße“, „Niederau Kirche“ und „Niederau Tuchmühle“ einseitig umgebaut. Aufgrund einer neuen Linienführung der Busse im Ortsteil Niederau werden auf der Kreuzauer Straße zwei neue Haltestellen als Ersatz für die entfallenen Haltestellen in der Cyriakusstraße errichtet.

Die Umbaukosten betragen insgesamt ca. 365.000,- Euro. Der Umbau wird zu 90 % aus Fördermitteln des Bundes im Rahmen des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes finanziert.

Der Beginn der Umbaumaßnahme ist für den 22.02.2021 geplant, sofern die Witterung dies zulässt. Gestartet wird mit der Haltestelle „Neusser Straße“ in Arnoldsweiler. Der Ausbau der weiteren Bushaltestellen erfolgt dann stufenweise im weiteren Jahresverlauf. Für den Zeitraum der Bauarbeiten werden durch die Rurtalbus GmbH jeweils Ersatzhaltestellen in unmittelbarer Nähe eingerichtet.

Baustellenabsperrung mit Licht