NRW-Radtour legt Zwischenstopp am Dürener Badesee ein

04.07.2022

Düren. Am kommenden Sonntag (10.07.2022) macht die NRW-Radtour Station in Düren. Die letzte Etappe der viertägigen Tour für Freizeitradler führt von Aachen über Düren nach Jülich. Mittags ist ein Stopp am Dürener Badesee mit ausgiebiger Badepause geplant.

Nach zwei Jahren Corona-Pause wird die NRW-Radtour in diesem Jahr zum zwölften Mal von WestLotto und die Nordrhein-Westfalen-Stiftung veranstaltet. Insgesamt 245 Kilometer sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den vier Tagen unterwegs. Die Etappe am Sonntag von Aachen über Düren nach Jülich ist rund 60 Kilometer lang. Beim Stopp am Badesee werden unter anderem auch die Sieger der Aktion „STADTRADELN“ in Düren geehrt.

Die rund 1500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der NRW-Radtour werden von Tour-Scouts des ADFC, dem DRK-Sanitätsdienst und der Polizei begleitet. Die Verantwortlichen gehen davon aus, dass etwa 80 Prozent der Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer auf E-Bikes unterwegs sein werden. Geradelt werden kann entweder die gesamte Strecke oder einzelne Tagestouren. Anmeldungen sind nicht mehr möglich, alle Startplätze sind schon ausgebucht.