Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes: Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, sich zu beteiligen

06.10.2021

Düren. Die Stadt Düren stellt ihren Flächennutzungsplan neu auf und steigt nun in die formale Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger ein. Mit der Neuaufstellung wird der 1999 aufgestellte Flächennutzungsplan ersetzt, und es werden neue Entwicklungsperspektiven für die Stadtentwicklung planerisch vorbereitet.

Wo kann im Stadtgebiet künftig noch gebaut werden? An welchen Stellen sind Industrie- und Gewerbeansiedlungen möglich? Welche Flächen sollen für die Land- und Forstwirtschaft gesichert werden? - Mit diesen und weiteren Fragen setzt sich die Stadt Düren bei der Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes auseinander, sollen doch die Voraussetzungen für eine nachhaltige und zukunftsfähige Stadtentwicklung geschaffen werden. Alle Bürgerinnen und Bürger sind dabei eingeladen, sich zu informieren und sich auch zu dem Entwurf zu äußern.

Die Unterlagen zur Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes liegen in der Zeit vom 8. Oktober bis zum 6. Dezember 2021, im Rathaus der Stadt Düren, 52349 Düren, Kaiserplatz 2-4, Erdgeschoss, Zimmer 005 aus und können dort während den üblichen Öffnungszeiten eingesehen werden.
Möglich sind in dieser Zeit Stellungnahmen und Anregungen per Email an stadtplanung@dueren.de oder postalisch an Stadtverwaltung Düren, Amt für Stadtentwicklung, 52348 Düren. Zudem stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Amt für Stadtentwicklung, Abteilung Planung, für Rückfragen und Anregungen persönlich zur Verfügung.
Unterlagen zur Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes sind auch auf der Homepage der Stadt Düren unter www.dueren.de/leben-wohnen/bauen-wohnen/bauen/bebauungsplaene/aktuelle_beteiligungen zu finden.

Der Flächennutzungsplan stellt die vorhandene und geplante Bodennutzung für das gesamte Stadtgebiet in einem Zeithorizont von 15 bis 20 Jahren dar. Mit der Neuaufstellung wird der 1999 aufgestellte Flächennutzungsplan nun ersetzt. Im Jahr 2020/2021 wurde hierfür der erste Vorentwurf des Flächennutzungsplanes intensiv mit der Öffentlichkeit im Rahmen der Bezirksausschüsse und Stadtteilvertretungen diskutiert. Herausgearbeitet wurden dabei sogenannte Prüfflächen, die in der weiteren Bearbeitung auf ihre Eignung beispielsweise als Wohnbaufläche und Gewerbefläche geprüft werden. Auf die öffentliche Diskussion 2020/2021 folgt nun die frühzeitige Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger als erster formaler Beteiligungsschritt. 
 

Stadt Düren Schild