Knapp 200 Schülerinnen beim Dürener Mädchentag dabei

27.06.2022

Düren. Knapp 200 Mädchen haben am Dürener Mädchentag teilgenommen, den das Gleichstellungsbüro der Stadt Düren gemeinsam mit vielen Kooperationspartnern und mit Unterstützung der Sparkasse Düren durchgeführt hat. In der Musikschule Düren gab es für die Schülerinnen der 7. Klassen verschiedene Angebote, Aktionen und Workshops.

Das Motto des diesjährigen Dürener Mädchentages war „Kreativ, aktiv, selbstbewusst – entdecke deine Fähigkeiten“. Und so reichten die Themen des Tages zum Beispiel von Boxen über Blumen Basteln bis hin zu einem Gründer-Workshop. Infos gab es aber auch zu „Safer Sex“ und der Präventionsarbeit zum Thema „Liebe ohne Zwang“.

„Es ist wichtig, dass die Mädchen einen Raum haben, sich auszutauschen und auch andere Mädchen aus anderen Schulen kennenzulernen“, erklärt Katja Muhl, die Leiterin des Gleichstellungsbüros der Stadt Düren, die Idee hinter der Veranstaltung. „Oft ist es ja so, dass die Mädchen schüchterner sind und sich anders verhalten, wenn Jungs mit dabei sind.“

Der Dürener Mädchentag findet schon seit über 20 Jahren statt. Nach den Corona bedingten Einschränkungen im Vorjahr konnte er in diesem Jahr wieder in gewohnt großer Form stattfinden.