Kleingartenanlage "In den Blanken" mit neuer Spielplatz-Attraktion

29.06.2020

Düren. Mit einem Kletterturm einschließlich einer Kletterstange und Rutsche hat der Dürener Kleingartenverein „In den Blanken e.V.“ jetzt sein Angebot von Spielgeräten auf dem Kinderspielplatz in der Kleingartenanlage erweitert, das sicherlich sehr zur Freude auch der jüngsten Besucherinnen und Besuchern. Möglich wurde die Anschaffung durch eine Spende des Charity-Clubs Villa Duria aus Düren, der 2.000 Euro für die Anschaffung des Gerätes zur Verfügung stellte. Auch der „Läufer mit der Sammelbüchse“, Peter Borsdorff, spendete 600 Euro. Der Dürener Service Betrieb (DSB) unterstützte die Herrichtung des Spielplatzes tatkräftig und sorgte auch für eine standsichere Befestigung des Kletterturmes.

Im Beisein von Dürens Bürgermeister Paul Larue dankte der 1. Vorsitzende des Kleingartenvereins „In den Blanken e.V.“, Lothar Dengs, allen Beteiligten für die Unterstützung. „Mit dem neuen Spielgerät kommen wir jetzt auch den Wünschen der etwas größeren Kinder entgegen. Der Kletterturm ist eine Bereicherung für unsere Anlage.“, stellte Lothar Dengs in einer kurzen Begrüßungsansprache fest. Seinem Dank schloss sich Bürgermeister Paul Larue an. Es sei gut zu wissen, dass in Düren gemeinnützige Initiativen wie der Charity Club Villa Duria oder auch Privatinitiativen wie die von Peter Borsdorff zahlreiche Maßnahmen für Kinder und Jugendliche finanziell unterstützen oder auch erst ermöglichen. „Dafür gebührt Ihnen unser aller Dank und Anerkennung!“, so Paul Larue.

Der Kleingartenverein „In den Blanken e.V.“ besteht seit 1986 und verfügt über eine Gesamtfläche von rd. 36.000 m2 mit insgesamt 111 Kleingärten. Die einzelnen Gärten der Anlage haben eine Größe zwischen 300 und 400 m2. Neben dem Vereinshaus, das im Jahr 1992 fertiggestellt wurde, gibt es zudem eine Grillhütte und den jetzt um ein großes Spielgerät erweiterten Spielplatz.

Weitere Infos zum Verein und zur Kleingartenanlage unter www.kgv-in-den-blanken.de.

Neues Spielgerät