Gemeinsame Gaststättenkontrollen von Ordnungsamt, Finanzamt und Polizei - Straftatbestände und Ordnungswidrigkeiten festgestellt

11.11.2021

Düren. In einer gemeinsamen Aktion des Ordnungsamtes der Stadt Düren und der Steuerfahndung des Finanzamtes Düren wurden in der vergangenen Woche drei Gaststätten im Stadtgebiet von Düren kontrolliert. Der Einsatz wurde von der Polizei Düren im Wege der Amtshilfe unterstützt.

Anlass für die Kontrollen war der Verdacht auf Nutzung illegaler Glückspielgeräte und Verstoß gegen entsprechende steuerrechtliche Vorschriften. Daneben wurde auch die Einhaltung der Vorschriften der Coronaschutzverordnung kontrolliert.
In allen drei überprüften Objekten stellten die Einsatzkräfte Verstöße fest. Insgesamt wurden neun illegal aufgestellte oder manipulierte Geldspielautomaten, sogenannte „Fungames“, beschlagnahmt und Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen die Gaststättenbetreiber und Aufsteller eingeleitet. Zudem wurden wegen Verdachts des illegalen Glückspiels strafrechtliche Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Im Rahmen des Einsatzes wurden zudem Verstöße gegen Vorschriften der Coronaschutzverordnung festgestellt, auch hier wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Die gemeinsamen Kontrollen werden auch in Zukunft fortgesetzt, heißt es aus dem Ordnungsamt.
 

Stadt Düren Schild