Ein gelungenes Ferienprojekt mit Sport und Entspannung

24.11.2021

Düren. Aufholen nach Corona - Unter diesem Motto stand in den Herbstferien ein Sport- und Bewegungsprojekt für Grundschulkinder aus Birgel und Rölsdorf.

Günter Grainer, Leiter der Städtischen Jugendtreffs Birgel und Rölsdorf, hatte dieses Angebot in Zusammenarbeit mit dem Bewegungszentrum des Kreissportbundes Düren in der Mariaweiler Landstraße organisiert. Zwei Sportpädagoginnen begleiteten dabei die 24 teilnehmenden Kinder bei diversen Sport- und Bewegungsaktivitäten, wie Kletterparcour, Speedcourt und Cortex-Trainer, bei dem es um das Trainieren von Gehirn und Muskulatur geht.
Beeindruckend für die jungen Sportlerinnen und Sportler war auch der PRAMA-Raum, in dem bei einer Kombination von Musik, Licht und den in der Wand und Boden eingelassenen Druckplatten trainiert wird. So wurde aus traditionellem Fitness-Training eine interaktive und intensive Erfahrung. Denn der PRAMA-Raum bringt sportlich jeden, egal welche Altersklasse, an seine Grenzen und darüber hinaus.
Für die Jungen und Mädchen standen zwar Ausdauer, Bewegung und Koordination in diesen vier Tagen im Vordergrund, doch auch der Spaß beim eigenen „Freispielen“ und Entspannen durfte natürlich nicht fehlen. Gemeinsames Frühstück und Mittagessen förderte ebenso das Gemeinschaftsgefühl, wie am Ende des jeweiligen Tages die gemeinsame Reflexion.

Das Fazit aller: Nach den langen Corona-Einschränkungen ein rundum gelungenes Projekt. 

Hatten viel Spaß im Bewegungszentrum: Günter Grainer (li.) und die Grundschulkinder aus Birgel und Rölsdorf