Dürener Tafel erhält Unterstützung von drei Dürener Lions Clubs für die Anschaffung eines neuen Kühlfahrzeuges

13.07.2020

Die offizielle Übergabe erfolgte auf dem Platz vor dem Leopold-Hoesch-Museum unter Einhaltung der entsprechenden Sicherheitsregeln und im Beisein von Bürgermeister Paul Larue durch die Präsidenten der drei Lions Clubs Dr. Yvonne Abicht (Präsidentin Lions Club Düren-Rurstadt), Bodo Müller (Präsident des Lions Clubs Düren), Jörg Mandelartz (Präsident Lions Club Düren-Marcodurum) sowie durch Burkhard Lingenberg, dem Lions District Governor.

Das neue Kühlfahrzeug der Dürener Tafel ersetzt ein bisher in Gebrauch des Vereins befindliches Fahrzeug, das ausrangiert werden musste, da die Zuverlässigkeit des Betriebes nicht mehr gewährleistet war. Zudem hätten die Reparaturkosten den Wert des alten Fahrzeugs überstiegen. 

Edith Becker, die Vorsitzende von „Dürener Tafel e.V.“, berichtete bei der Fahrzeugübergabe über die Arbeit des Vereins. In Düren werden derzeit in jeder Woche mehr als 2.000 sozial benachteiligte Bürgerinnen und Bürger von dem Verein Dürener Tafel e.V. betreut. Das heißt, sie werden mit Lebensmitteln versorgt, die von Märkten in Düren und der Umgebung kostenlos zur Verfügung gestellt oder von Privatpersonen oder Organisationen gespendet werden. Diese Lebensmittel müssen von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern mit Fahrzeugen des Vereins von den Märkten abgeholt werden. Da bei Frischlebensmitteln die Kühlkette nicht unterbrochen werden darf, musste auch das neue Fahrzeug, das inzwischen schon in Dienst gestellt ist, mit einer notwendigen Kühleinrichtung ausgestattet werden.
Die Anschaffungskosten des Fahrzeugs betrugen insgesamt 38.000 Euro.

Vertreter der Dürener Lions Clubs und der Dürener Tafel bei der Fahrzeugübergabe.der Üv