Düren öffnet wieder seine Spielplätze

05.05.2020

Düren. Eine gute Nachricht für alle Kinder und Eltern: Die Stadt Düren öffnet auf Grundlage der seit dem 04.05.2020 gültigen Fassung der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen am kommenden Donnerstag (07.05.) wieder alle städtischen Spielplätze.

„Ich freue mich, dass wir damit wieder ein weiteres Stück Normalität zurückgewinnen. Für unsere Kinder, aber auch für die Eltern und Betreuungspersonen ist die Öffnung ein wichtiger Schritt hierzu.“, begrüßt Dürens Bürgermeister Paul Larue die weitere Lockerung, appelliert aber auch an die Erwachsenen, mit der Öffnung der Spielplätze verantwortungsvoll umzugehen. „Wir haben uns als Stadt bewusst dagegen entschieden, Auflagen mit Zugangskontrollen oder Identitätsfeststellungen der Spielplatzbesucher festzulegen.“, so Ordnungsamtsleiterin Simone Warawko. Eltern oder Betreuungspersonen sind aber ausdrücklich angehalten, hier ihre eigene Verantwortung wahrzunehmen und die immer noch geltenden Kontaktbeschränkungen, das Versammlungsverbot im öffentlichen Raum und die Hygienevorgaben des Robert-Koch-Instituts einzuhalten.

Das Ordnungsamt wird die städtischen Spielplätze im Rahmen ihrer Möglichkeiten kontrollieren und dort, wo notwendig, mit Eltern sprechen, damit allgemeine Hygienevorgaben eingehalten werden.

Ausdrücklich ausgenommen sind derzeit noch die Bolzplätze in der Stadt. Hierzu hat die NRW-Landesregierung bisher noch keine Entscheidung getroffen, wann auch diese Spielbereiche wieder öffentlich zugänglich sein werden.