Diebe im Willy-Brandt-Park - Polizei Düren sucht Zeugen

13.05.2020

Düren (ots) - Schwere Beute wollten am vergangenen Donnerstag bislang unbekannte Täter im Willy-Brandt-Park machen. Doch ihr Vorhaben scheiterte augenscheinlich am Gewicht des Diebesgutes.

An einer wertvollen Bronzestatur hatten sich die Täter zu schaffen gemacht. Sie kippten die eigentlich auf einem Sockel nahe der Rur stehende Figur auf einen Pkw-Anhänger und versuchten, sie mit Spanngurten darauf fest zu zurren. Scheinbar gelang es ihnen nicht, ihre Beute transportfähig zu verstauen, denn sie ließen den Anhänger samt Ladung im Park zurück. Zeugen hatten diesen am Donnerstag entdeckt und die Polizei informiert. Ersten Ermittlungen zufolge stammte der Pkw-Hänger vom Annakirmesplatz. Dort hatten ihn die Besitzer abgestellt, und die Täter müssen ihn mit einem entsprechenden Zugfahrzeug an sich genommen haben. Der Tat ereignete sich zwischen Mittwoch, den 06.05.2020, 10:00 Uhr, und Donnerstag, 07.05., 04:45 Uhr. Vermutlich agierten die Täter im Schutz der Dunkelheit, denn der Standort der Statue ist von der Johannesbrücke (Aachener Straße) aus gut einsehbar. Die Polizei stellte den Anhänger samt Ladung sicher und sicherte Spuren, die nun ausgewertet werden.
Wer die Ermittlungen der Kriminalpolizei mit Hinweisen auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge am/im Willi-Brandt-Park unterstützen kann wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 02421 949-8519 zu melden. Außerhalb der üblichen Bürodienstzeiten ist die Leitstelle der Polizei unter der Nummer 02421 949-6425 zu erreichen.

Pressetext: Polizei Düren, Pressestelle