Coronavirus: Stadt Düren konkretisiert ihre Allgemeinverfügung

08.01.2021

Düren. Die Stadt Düren hat ihre Allgemeinverfügung zur Ergänzung der Coronaschutzverordnung NRW gestern (07.01.) noch einmal angepasst und eine zeitliche Regelung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in bestimmten Bereichen der Stadt eingefügt.

In der Innenstadt besteht demnach ab sofort eine Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung täglich in der Zeit von 6 bis 20 Uhr.

Die aktuelle Allgemeinverfügung ist im Amtsblatt der Stadt Düren veröffentlicht und im Internet unter www.dueren.de/verwaltung-politik/bekanntmachungen/amtsblatt abrufbar. Sie ist zunächst befristet bis zum 31.01.2021.

Die Stadt Düren appelliert noch einmal ausdrücklich: „Bitte tragen Sie durch Ihr persönliches Verhalten dazu bei, die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern. Treffen Sie durch Beachtung der Hygieneempfehlungen Sorge, weder sich selbst noch andere mit dem neuartigen Corona-Virus zu infizieren. Jede und jeder Einzelne muss dabei Verantwortung übernehmen, für sich und für die Gemeinschaft!“

Unter www.dueren.de hat die Stadt Düren die wichtigsten Informationen zum Corona-Virus sowie aktuelle Meldungen zusammengestellt und verlinkt auf weitere wichtige Informationsseiten. Zudem finden Sie hier Informationsangebote, Tipps wie Sie sich schützen können und was Sie bei Verdachtsfällen machen sollten.

Corona_gelb