Caspar, Melchior und Balthasar zu Besuch im Dürener Rathaus

05.01.2022

Düren. „Danke, ihr tut etwas für andere Kinder in der Welt. Und wenn Kinder Kindern helfen – besser geht es nicht.“ So begrüßte Bürgermeister Frank Peter Ullrich eine Abordnung der Sternsinger der Pfarre St. Lukas im Dürener Rathaus und steckte eine großzügige Spende in Melchiors Sammeldose. 

„Das ist das erste Geld, das ich eingesammelt habe“, freute sich Sylvano, der die Heiligen Drei Könige im Rathaus zusammen mit Ben und Mia verkörperte. 

Insgesamt gehen rund um den 6. Januar mehrere hundert Kinder als Sternsinger verkleidet im gesamten Dürener Stadtgebiet von Haus zu Haus, wünschen Gottes Segen für das neue Jahr und sammeln Spenden für notleidende Kinder auf der ganzen Welt. In diesem Jahr steht die Aktion unter dem Motto „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“, Beispielländer sind Ägypten, Ghana und der Südsudan. 

Mit der ersten Spende in der Sammeldose schrieb Mia als Balthasar den Segen „20*C+M+B+22“ mit Kreide an die Wand neben das Büro des Bürgermeisters und zog dann mit den anderen Sternsingern der Pfarre Sankt Lukas weiter.