50 Jahre Städtepartnerschaft gebührend gefeiert

Cormeilles und Düren-Arnoldsweiler erinnern in Frankreich an Gründung im Jahr 1970

15.11.2021

Cormeilles./Düren. Ganz im Zeichen der Musik standen am vergangenen Wochenende die Jubiläumsfeierlichkeiten zum 50jährigen Partnerschaftsjubiläum zwischen der französischen Stadt Cormeilles im Departement Eure und dem Dürener Stadtteil Arnoldsweiler.

Mit einem Jahr pandemiebedingter Verspätung konnten die beiden Partnerschaftskomitees jetzt ihren offiziellen Festakt gemeinsam in der Normandie begehen. Mit aus Düren angereist waren unter anderem Bürgermeister Frank Peter Ullrich, der selbst aus Arnoldsweiler kommt, sein langjähriger Vorgänger Paul Larue, der Bezirksausschussvorsitzende von Arnoldsweiler, Frank Heinrichs, der Partnerschaftsbeauftragte Stefan Knodel sowie Vertreter der Fraktionen von CDU, SPD, Grünen, FDP, BfD und der Bunten Liste. Begleitet wurden sie vom Symphonischen Blasorchester der Musikschule Düren, unter der Leitung von Renold Quade, die mit ihrem Konzert im Theatersaal von Cormeilles französisches wie deutsches Publikum begeisterten. Zuvor hatten bereits die Schülerinnen und Schüler des Collège Europe aus Cormeilles viel Beifall für ihren musikalischen Beitrag erhalten.

Im späteren offiziellen Teil des Jubiläumsfestaktes betonten Dürens Bürgermeister Frank Peter Ullrich und sein französischer Amtskollege, Pascal Cauche, ihren festen Willen zu einem weiteren, intensiven Austausch und unterzeichneten eine entsprechende Absichtserklärung. „Lassen Sie uns im Sinne der deutsch-französischen Beziehungen als Ergebnis der Aussöhnung zwischen Deutschland und Frankreich nach dem Zweiten Weltkrieg diesen Austausch weiter fortführen und dafür sorgen, dass sich auch in der Zukunft möglichst viele Menschen aus beiden Nationen kennen und schätzen lernen.“, so Frank Peter Ullrich in seiner Ansprache.

Für die Vorsitzenden der beiden Partnerschaftskomitees, Helga Bogisch (Arnoldsweiler) und Jacques Hellot (Cormeilles), ist die mittlerweile über 50 Jahre bestehende Partnerschaft beider Orte eine Erfolgsgeschichte. Sie erinnerten in ihren Ansprachen am Festabend der beiden Komitees an die Anfänge und unzähligen Begegnungen aus ganz unterschiedlichen Anlässen. Viele Freundschaften seien entstanden seit dem erstmaligen Besuch der Volkstanzgruppe des Turnvereins Arnoldsweiler im Jahre 1967 in Cormeilles. Bereits damals habe man den Willen beider Seiten zum Ausdruck gebracht, als Beitrag zum Frieden und zur europäischen Einigung eine Städtepartnerschaft begründen zu wollen. Im Juni 1970 war es dann soweit: Cormeilles und Arnoldsweiler wurden, nach entsprechenden Beschlüssen der jeweiligen Räte, offiziell Partner. Jetzt, 50 Jahre später, hoffe man sehr, dass auch wieder verstärkt jüngere Menschen die Partnerschaftsarbeit einsteigen, betonten die beiden Vorsitzenden und zeigen sich mit Blick auf einen neuen Schulaustausch optimistisch. Mit der Einweihung einer Partnerschaftsplakette in unmittelbarer Nähe zur Schule in Cormeilles wurde der Wunsch nach einem entsprechenden Austausch noch einmal unterstrichen.

Musikalisch endeten auch die Jubiläumsfeierlichkeiten in Cormeilles. Das Symphonische Blasorchester der Musikschule Düren, die durch ihre Auftritte beim Stadtfest in Düren bestens bekannte französische Volkstanzgruppe „La Morelle“ und der Sänger Olivier Lennaerts zündeten zum Abschluss ein wahres Feuerwerk bester musikalischer Unterhaltung.

Dürens Bürgermeister Frank Peter Ullrich (li.) und sein französischer Amtskollege, Pascal Cauche