Leitseite
Zweite CarSharing-Station in Düren
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Zweite CarSharing-Station in Düren

Düren, den 01.12.2017

Düren. Nur 5-Minuten Fußweg von der ersten Carsharing-Station in der Wilhelmstraße entfernt wurde jetzt eine weitere cambio-Station in Düren am Pletzerturm eröffnet. Damit erweitert sich das Angebot um zwei weitere Kleinfahrzeuge.

Präsentierten gemeinsam die neue cambio-Station am Pletzerturm: Dürens Erster Beigeordneter Thomas Hissel (rechts) mit Gisela Warmke, Geschäftsführerin von cambio (2.v.l) sowie Heiner Wingels und Benjamin Raßmanns (links) von der Stadt Düren.

Sie sollen die steigende Nachfrage abdecken und einen Anreiz für die Bewohner und Betriebe in der Umgebung bieten, Carsharing auszuprobieren. Neukunden aus Düren können bis Ende des Jahres einsteigen, ohne die üblich Anmeldegebühr von 30 Euro zu zahlen. Beendet werden kann der Kundenvertrag jederzeit mit zwei Wochen Kündigungsfrist zum Monatsende.

Seit dem Start am 1. September 2016 nutzen mittlerweile 140 fahrberechtigte Personen das Angebot, darunter auch zahlreiche Mitarbeiter/Innen der Dürener Stadtverwaltung. „Carsharing erlaubt es uns, die eigene städtische Fahrzeugflotte zu reduzieren und damit langfristig Kosten zu sparen“ freut sich Thomas Hissel, Erster Beigeordneter und Kämmerer der Stadt Düren. „Gemeinsam mit CAMBIO können wir dieses Angebot in Düren nun ausweiten. Neben der Kostenersparnis sehen wir aber in einem funktionierenden Carsharing-System vor allem die Chance, dass Bewohner der Innenstadt dadurch ein Auto oder Familien das Zweitauto einsparen können. Das würde den Verkehr entlasten, die Parkraumsituation entschärfen und der Luftqualität dienen, was gerade angesichts der aktuellen Diskussion von großer Bedeutung wäre.“

Das entspricht auch der Erfahrung von cambio. Frau Gisela Warmke, Geschäftsführerin von cambio: „Wer Carsharing nutzt, fährt weniger Auto und nutzt verstärkt Bus und Bahn, fährt Rad oder geht zu Fuß. Deswegen ist Carsharing aus kommunaler Sicht eine sinnvolle Ergänzung des öffentlichen Personennahverkehrs.“

Für die Dürener Kreisbahn (DKB) ist dies der Grund, eine Kooperation mit cambio einzugehen, von der die gemeinsamen Kundinnen und Kunden der Mobilitätsanbieter profitieren können. Als DKB-Jahresabonnent erhält man zum Einstieg bei cambio die Anmeldegebühr von maximal 30 Euro als Fahrgutschrift gutgeschrieben. Umgekehrt erhalten Dürener cambio-Einsteiger von der Dürener Kreisbahn bei der Anmeldung eine Wochenkarte der Preisstufe 1 und beim Neuabschluss eines Jahresabonnements einen kostenfreien 13. Monat.

 

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren

Infobrief

Abonnieren Sie hier den wöchentlichen Infobrief um keine Pressemeldung mehr zu verpassen.

Kontakt

Herr Göddertz
Dezernat Bürgermeister
- Pressestelle -
Kaiserplatz 2-4 (1. Etage)
Zimmer 116
52349 Düren

Telefon: 02421 25-2276
Telefax: 02421 25-180-2241

Kontaktformular