Leitseite
Wohltätigkeitskonzert mit dem Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr und einer praktischen Dirigentenprüfung
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Wohltätigkeitskonzert mit dem Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr und einer praktischen Dirigentenprüfung

Düren, den 12.04.2019

Düren. Der Vorverkauf für das Wohltätigkeitskonzert am Mittwoch, 22. Mai,20 Uhr, im Haus der Stadt mit dem Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr hat begonnen. „Es ist das 51. Konzert, in dem wir von der Bundeswehr beschenkt werden“, bedankte sich Bürgermeister Paul Larue beim Oberstabsfeldwebel Ralf Meuser vom Ausbildungsmusikkorps. „Zum einen erwartet uns ein tolles Musikerlebnis, zum anderen ist das Konzert wieder einem guten Zweck gewidmet.“

Von links: Leutnant Kristian Palauneck, Oberstabsfeldwebel Ralf Meuser, Organisatorin Sabine Briscot-Junkersdorf, Bürgermeister Paul Larue freuen sich auf das Konzert. Foto; Stadt Düren

Von links: Leutnant Kristian Palauneck, Oberstabsfeldwebel Ralf Meuser, Organisatorin Sabine Briscot-Junkersdorf, Bürgermeister Paul Larue freuen sich auf das Konzert. Foto; Stadt Düren

Das Musikerlebnis ist in der Tat diesmal ein ganz besonderes. Im vergangenen Jahr riss das Ausbildungsmusikkorps schon einmal die Dürener Zuhörerinnen und Zuhörer zu Begeisterungsstürmen hin. Und auch diesmal dürfen sie sich auf ein ungewöhnliches Musikerlebnis freuen. Oberstabsfeldwebel Ralf Meuser: „Das Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr hat einen besonderen Standard.“ Davon konnten sich die Besucher des Konzerts im vergangenen Jahr überzeugen. In der ersten Konzerthälfte wird Leutnant Kristian Palauneck vor dem Publikum im Haus der Stadt während des Konzertes seine praktische Prüfung als Dirigent ablegen als Abschluss seines Bachelor-Studiengangs in Maastricht. Die Zusammenstellung des Programms ist dabei ein Teil seiner Prüfungsaufgabe. „Ich kenne das Orchester und die Musikerinnen und Musiker und muss abwägen.“ Auf der einen Seite soll das hohe Niveau des Orchesters zur Geltung kommen. „Gleichzeitig soll es ein gutes Programm für die Zielgruppe sein“, verriet Leutnant Kristian Palauneck dem Bürgermeister. Mit Märschen, Ouvertüren, Sinfonischer Blasmusik will er für eine gelungene Mischung sorgen. Wenn er dann den ersten Teil des Konzertes dirigiert, wird eine Kommission jede seiner Bewegungen beobachten und seine Fähigkeiten als Dirigent abschließend fachmännisch beurteilen. „Das wird auch für das Publikum interessant“, ist sich Leutnant Kristian Palauneck sicher. „Im ersten Teil ein junger Dirigent, frisch vom Studium und unerfahren, in der zweiten Hälfte ein großer Meister.“ Damit ist Oberstleutnant Michael Euler gemeint, der Leiter des Ausbildungsmusikkorps, der im zweiten Teil den Taktstock schwingt und mit seiner unverwechselbaren Moderation für Stimmung sorgt. 

Leutnant Kristian Palauneck, der im letzten Jahr als Musiker beim Auftritt im Haus der Stadt in Düren mit dabei war, machte Sabine Briscot-Junkersdorf, Repräsentation der Stadt Düren, die seit Jahren die Wohltätigkeitskonzerte organisiert und betreut, sowie allen Dürenerinnen und Dürenern ein dickes Kompliment: „Die Musikerinnen und Musiker der Bundeswehr sind immer sehr gerne nach Düren gefahren. Hier wird man gut betreut, die Konzerte sind gut besucht, beim letzten Konzert herrschte eine traumhafte Stimmung.“

Auch Oberstabsfeldwebel Ralf Meuser freut sich, im Haus der Stadt geeignete Räumlichkeiten für Konzerte gefunden zu haben.

Der Erlös des 51. Wohltätigkeitskonzertes, das von der Sparkasse Düren unterstützt wird, ist für die LVR-Louis-Braille-Schule Düren vorgesehen, die davon musikalische Projekte umsetzen möchte.

Karten für das Wohltätigkeitskonzert mit dem Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr unter Leitung von Oberstleutnant Michael Euler sind für 15 Euro im iPunkt, Markt 6, 52349 Düren, Tel.: 02421 25-2525 zu bekommen. 

 

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren