Leitseite
Wie soll der Spielplatz an der Eiswiese aussehen?
Verwaltung & Politik
Leben & Wohnen
Familie & Bildung
Wirtschaft & Handel
Kultur & Tourismus

Wie soll der Spielplatz an der Eiswiese aussehen?

Düren, den 19.08.2019

Düren. Das Amt für Tiefbau und Grünflächen und der Spielpädagogische Dienst der Stadt Düren laden Kinder und Erwachsene ein, sich am Mittwoch, dem 21. August, von 15:00 bis 18:00 Uhr, an den Planungen für den Neubau des Kinderspielplatzes an der Eiswiese zu beteiligen.

Der Schnelle Emil ist am 21.8. beim Beteiligungstermin vor Ort auf dem Parkplatz Eiswiese. Foto: Stadt Düren

Der Schnelle Emil ist am 21.8. beim Beteiligungstermin vor Ort auf dem Parkplatz Eiswiese. Foto: Stadt Düren

Der Spielplatz wird komplett neu gebaut und neu mit Spielgeräten bestückt. Beim Beteiligungstermin können sich die Kinder, aber auch die erwachsenen Anwohner,  äußern, wie der Spielplatz gestaltet oder unter welches Motto er eventuell gestellt werden soll. 

Da der Spielplatz  zurzeit als Baustelleneinrichtungsfläche genutzt wird, kommt der „Schnelle Emil“ auf den Parkplatz Eiswiese. Eine entsprechende Fläche wird dort für die Veranstaltung abgesperrt. 

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie: Stadtinfo

zurück zu: Pressemeldungen

 Drucken © Stadt Düren